Zum Thema:

15.07.2019 - 15:08Schwer verletzt: Wanderer stürzte in Steil­rinne14.07.2019 - 16:28Sirenenalarm: Auto überschlug sich auf der B10012.07.2019 - 20:1815-jährige Radfahrerin stürzte und verlor das Bewusstsein12.07.2019 - 02:19Spektakulärer Unfall beim V-Center
Aktuell - Villach
Ohne Fremdverschulden stürzte die 27-Jährige und zog sich schwere Verletzungen zu.
SYMBOLFOTO Ohne Fremdverschulden stürzte die 27-Jährige und zog sich schwere Verletzungen zu. © Pixabay / Symbolfoto

Freunde leisteten Erste Hilfe:

Downhill-Fahrerin stürzte und verletzte sich schwer

Finkenstein – Heute Nachmittag kam es auf einer Mountainbike-Downhill-Strecke in Finkenstein zu einem schweren Unfall. Eine Radfahrerin stürzte schwer und musste mit dem Rettungshubschrauber in das LKH Villach geflogen werden.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (106 Wörter)

Am heutigen Sonntag, dem 2. Juni, fuhr eine 27-jährige Frau aus Innsbruck in einer Gruppe von mehreren Personen mit ihrem Mountainbike auf der Mountainbike-Downhill-Strecke in der Gemeinde Finkenstein talwärts. Gegen 13.00 Uhr kam sie nach einer auf dieser Strecke künstlich angelegten Kuppe ohne Fremdverschulden zu Sturz und zog sich schwere Verletzungen zu.

Schwerverletzte wurde ins LKH Villach geflogen

Ihre Freunde leisteten ihr Erste-Hilfe und verständigten die Rettungskräfte. Die Radfahrerin wurde nach Erstversorgung durch die Rettungssanitäter der Rettung Villach und mit Unterstützung der Bergrettung, Alpinpolizei Villach und dem Notarzt-Hubschrauberteam des RK 1, ärztlich versorgt, geborgen und in weiterer Folge ins LKH Villach geflogen.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (24 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE