Zum Thema:

18.08.2019 - 10:43Vierbeiner suchen Lebensplatz16.08.2019 - 10:18Userin warnt vor Ratten­gift in Viktring11.08.2019 - 09:30Vierbeiner suchen Kuschelplatz11.08.2019 - 09:07Vierbeiner suchen Lebens­platz
Aktuell - Klagenfurt
Der Hund war auf einem schmalen Steg im Klärbecken der Anlage gefangen.
Der Hund war auf einem schmalen Steg im Klärbecken der Anlage gefangen. © KK

Gesund geborgen:

Hund war in Klärbecken gefangen

Klagenfurt – Tierische Not: Ein Hund war heute, am 3. Juni, beim Becken einer Kläranlage gefangen und konnte sich aus eigener Kraft nicht befreien. Mitarbeiter der Kläranlage erkannten die Gefahr für das Tier und reagierten sofort.

 1 Minuten Lesezeit (133 Wörter) | Änderung am 03.06.2019 - 15.24 Uhr

Am heutigen Montag, dem 3. Juni, geriet ein Hund in eine lebensbedrohliche Lage. Die Mitarbeiter der Kläranlage reagierten sofort und halfen dem Hund aus dem Becken zu kommen. Darin befinden sich nämlich große drehende Teile, die zu einer Gefahr für den Hund werden hätten können. Wolfgang Germ erklärt im Gespräch mit 5-Minuten: „Die Mitarbeiter der Kläranlage haben wirklich super reagiert und den Hund sofort befreit.“ Laut Germ war es nicht das erste Mal, dass sich ein Tier in ein solches Becken der Kläranlage verirrte. „Auch ein Schaf musste schon befreit werden“, so Germ.

Verletzt wurde bei der Bergungsaktion niemand. Der Hund ist wohlauf und wurde einem nahegelgenen Tiergarten übergeben. Es wird angenommen, dass das Tier von dort seine Reise zur Kläranlage angetreten hat.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (57 Reaktionen)
Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE