Zum Thema:

16.09.2019 - 16:55Busunter­nehmen Peitler muss sich erneut sanieren12.09.2019 - 16:22Insolvenz­verfahren gegen KEROM Handels GmbH eröffnet12.09.2019 - 10:25Malerei Scheerer schlitterte in die Insolvenz09.09.2019 - 09:05AKV-Chef Ruckhofer feierte sein Abschieds­fest
Wirtschaft - Villach
SYMBOLFOTO © 5min.at

Sanierungsverfahren mit Eigenverwaltung

Fliesen & Öfen Dermutz insolvent

Villach – Über das Vermögen von Frau Eva Dermutz – Inhaberin einer Fliesenlegerfirma aus Villach - wird beim Landesgericht Klagenfurt ein Sanierungsverfahren mit Eigenverwaltung eröffnet, das gab der AKV EUROPA heute bekannt.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (87 Wörter) | Änderung am 04.06.2019 - 13.01 Uhr

Der AKV EUROPA gibt bekannt, dass über das Vermögen von Frau Eva Dermutz – Inhaberin einer Fliesenlegerfirma aus Villach – heute beim Landesgericht Klagenfurt ein Sanierungsverfahren mit  Eigenverwaltung eröffnet wurde. Die Passiva sollen rund 265.000 Euro betragen. Von der Insolvenz sind 22 Gläubiger und zwei Dienstnehmer betroffen. Die Schuldnerin bietet ihren Gläubigern einen  Sanierungsplan mit einer 30 %-igen Quote an. Zum Insolvenzverwalter wurde Herr Dr. Paul Wachschütz bestellt.

Forderungsanmeldungen können bis zum 2. Juli 2019 an den AKV EUROPA unter der Mailadresse klagenfurt@akveuropa.at übergeben werden.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (16 Reaktionen)
Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE