Zum Thema:

22.06.2019 - 13:57Abge­brannte Speisen: Ein­satz in der Heiz­haus­gasse18.06.2019 - 07:49Was war gestern am Kärntner Him­mel zu sehen?28.05.2019 - 16:57Brennender LKW auf A2 Südautbahn28.05.2019 - 16:1717-jähriger Motor­fahrradlenker kollidierte mit LKW
Aktuell - Villach
© LM Winkler Johannes

Brand in Fahrerkabine

FF-Einsatz: Explosion in LKW auf Tauern­autobahn

A10 Tauernautobahn – Heute kam es zu einer Explosion in einem LKW auf der A10 Tauernautobahn. In der Fahrerkabine kam es zu seinem Kleinbrand. Die Feuerwehren Töplitsch und Feistritz / Drau wurden zu den Nachlöscharbeiten alarmiert. 

 1 Minuten Lesezeit (163 Wörter) | Änderung am 04.06.2019 - 17.51 Uhr

Heute, am 4. Juni, wollte sich der Lenker eines LKWs in der Fahrerkabine mit einem Kartuschenkocher Essen aufwärmen. Dabei kam es, auch noch unbekannter Ursache, zu einer Explosion mit einem anschließenden Kleinbrand in der Fahrerkabine. Die Feuerwehr Tölpitsch und die Feuerwehr Feistritz/Drau wurden zum Einsatzort alarmiert.

Fahrer in Krankenhaus Graz gebracht

Der Fahrer erlitt schwere Verbrennungen und musste mit dem Rettungshubschrauber C11 ins Krankenhaus nach Graz geflogen werden. Weitere Verkehrsteilnehmer löschten das Feuer mit Wasser und leisteten dem LKW-Lenker Erste Hilfe. Für die alarmierten Feuerwehren wurde der Brandherd mit der Wärmebildkamera kontrolliert, es mussten keine Nachlöscharbeiten mehr durchgeführt werden.  Am LKW entstand Sachschaden.

Einsatzkräfte

Im Einsatz standen die FF Feistritz/Drau mit zehn Mann, sowie die FF Töplitsch – ebenfalls mit zehn Mann. Außerdem waren zwei Einsatzkräfte des Roten Kreuzes, sowie ein Notarzt vor Ort. Auch die Autobahnpolizei mit zwei Streifen und vier Mann war am Unfallort.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (21 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE