Zum Thema:

24.08.2019 - 20:47Drogen­miss­brauch: Teenies lösten Polizei­einsatz aus24.08.2019 - 16:16Unbekannte beschädigten Gebäude mit Graffiti und Steinen24.08.2019 - 12:41„Leberkas-Pepi“ eröffnet bald in den City-Arkaden24.08.2019 - 12:221. Comedy Slam an der Alpen-Adria-Uni
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © fotolia

Beim Verkauf von Kokain ertappt:

Dealer fest­genommen: Kokain und Drogen­geld sicher­gestellt

Klagenfurt – Bereits am 24. Mai 2019 gelang es Beamten einen 37-jährigen Nigerianer, unmittelbar nach dem Verkauf eines „Balls“ Kokain, festzunehmen. Bei der späteren Hausdurchsuchung konnten rund 13 weitere „Balls“ Kokain sowie mehrere hundert Euro Drogengeld sichergestellt werden.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (103 Wörter)

Am Freitag, den 24. Mai 2019, konnte ein 37-jähriger Nigerianer von Beamten des Operativen Kriminaldienst des Stadtpolizeikommandos Klagenfurt, des Bezirkspolizeikommandos Klagenfurt und dem Landeskriminalamt Kärnten unmittelbar nach dem Verkauf eines „Balls“ Kokain festgenommen werden.

Kokain in Klagenfurt verkauft

Bei einer, von der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angeordneten Hausdurchsuchung konnten in der Wohnung des Beschuldigten weitere 13 „Balls“ Kokain sowie mehrere hundert Euro Drogengeld sichergestellt werden. Durchgeführte Ermittlungen und Einvernahmen ergaben, dass der Beschuldigte bis dato zirka 270 Gramm Kokain mit einem Verkaufserlös von ungefähr 22.000 Euro an zahlreiche Drogenkonsumenten im Klagenfurter Stadtbereich verkaufte.  Der Beschuldigte wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft Klagenfurt in die Justizanstalt eingeliefert.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (72 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE