Zum Thema:

15.07.2019 - 19:13Austria Klagen­furt freut sich über neues Wap­pen und Exklusiv­partner15.07.2019 - 18:40Auf einem Klagen­furter Firmen­areal flogen die Fäuste15.07.2019 - 18:34Italienischer Bot­schafter zu Be­such in Klagen­furt15.07.2019 - 16:36Stars im An­flug auf Kärnten
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © pixabay

25-Jähriger verletzt:

Beim Abbiegen: Motor­rad­fahrer kol­lidierte mit PKW

Klagenfurt – Heute, am 5. Juni 2019, kam es zu einem Verkehrsunfall zwischen einem 66-jährigen PKW-Lenker und einem 25-jährigen Motorradfahrer. Der PKW-Lenker wollte nach links abbiegen, als er quietschende Bremsgeräusche vernahm. Kurz darauf fuhr ein 25-jähriger Motorradfahrer in sein Auto. 

 1 Minuten Lesezeit (147 Wörter)

Am Mittwoch, den 5. Juni 2019, gegen 9.30 Uhr, fuhr ein 66-jähriger Klagenfurter mit seinem PKW in die Ebenthaler Straße in Klagenfurt in südlicher Richtung und beabsichtigte an der Kreuzung mit dem Südring nach links abzubiegen. In der Kreuzung hielt er nochmals an und stellte fest, dass die Fahrzeuge von seiner linken Seite kommend im Stillstand waren.

Plötzlich hörte er ein quietschendes Geräusch

Es kam zur Kollision mit einem, von seiner linken Seite kommenden, 25-jährigen Motorradlenker aus Klagenfurt. Durch den Anstoß kam der 25-jährige zu Sturz und sein Motorrad schlitterte noch etwa 50 Meter weiter. Auch der Motorradlenker gab an, dass er nach links abbiegen wollte und kollidierte in weiterer Folge im Kreuzungsbereich mit dem Fahrzeug des 66-Jährigen. Der 25-Jährige wurde unbestimmten Grades verletzt und von der Rettung ins UKH Klagenfurt eingeliefert. Die durchgeführten Alkotests verliefen negativ.

 

 

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (9 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE