Zum Thema:

04.05.2019 - 21:37Wer wird der 5. „King of Kanzi“?19.11.2017 - 13:05Lenker überschlug sich mit seinem Fahrzeug14.05.2017 - 17:32Kletterfestival im 80iger-Style08.04.2016 - 09:10ROCK IT! ALL DAY LONG!
Leute - Villach
© KK

Carinthian Climbing Festival

Beim „King of Kanzi“ ging es wieder hoch hinaus

Kanzianiberg – Vom 30. Mai bis 2. Juni fand auch dieses Jahr wieder der King of Kanzi - Carinthian Climbing Festival beim Kanzianiberg Nähe Villach, statt. An den vier Festivaltagen konnten die teilweise weit angereisten Besucher die feine Atmosphäre in der Climbing Village genießen. 

 3 Minuten Lesezeit (429 Wörter)

Internationale Kletterstars

Die sympathische Südtirolerin und Weltmeisterin im Eisklettern Angelika Rainer eröffnete das Festival mit der GRIVEL Night und nimmt das Publikum mit in ihre Welt des Kletterns. Der spannende Vortrag motivierte auf charmante Art und Weise. Am nächsten Tag ging es mit Kletterworkshops von Alex Megos’ Coaches Dicki Korb und Patrick Matros untertags weiter; am Abend bei der LaSportiva Night staunten die Zuschauer nicht schlecht, als sie von Fabian Buhls spektakulären solo Begehungen hörten. Fabian, ein extrem gewinnender Typ und absolut kein Einzelgänger, muss nicht immer alleine in den Wänden unterwegs sein, aber ab und zu sucht er doch die Einsamkeit des Solo-Kletterns. Gerald Sagmeister Mitveranstalter und Inhaber der Alpinschule Highlife zeigt sich zufrieden: “Die Stimmung war wieder einwandfrei. Auch die Kletterkurse und Klettersteigführungen werden immer wieder sehr gut angenommen.” Großes Lob gibt es auch von Workshopleitern Patrick Matros und Nina Rebele, für welche die neue Kletterhalle in Villach der perfekte Ort für ihre Kurse war.

Rock it all day long!

Am Samstag, den 1.Juni fand wieder die alljährliche Königskrönung beim 80’s Klettermarathon statt. Gekrönt wurden in der Kategorie Männer U 80 die “Kanzianer” Nico Ferlitsch und Roland Mösslacher. Zweiterer kletterte auch die härteste Route des Tages. Bei den Damen ging der Sieg an Lilia Schmalzl und Julia Kurz. Die top Trophäe des Festival, die “Goldende Lycra Nadel” ergeht an das Team “Güllich Girls”. Im Anschluss an die “Königkrönung” spielten die Live-Bands ASK HER OUT aus Triest und Zwirg und die Bitches aus Tirol. Das DJ Duo Credate Groove aus Triest verliehen der Climbing Village den richtigen 80er Jahre Flair.

Landesmeisterschaften im Vorstiegsklettern und Paraclimbing

Am Sonntag, den 2.Juni wurden die Kärntner Landesmeisterschaften im Vorstiegsklettern und Paraclimbing in der Kletterhalle Villach ausgetragen. Kärntner Landesmeisterin wurde Plasounig Katja (OeAV Villach), vor Luschnig Tanja (OeAV Klagenfurt) und Moritz Tamy (OeAV Villach). Bei den Herren konnte sich Lenz Maximilian (OeAV Wolfsberg) den Titel des Landesmeisters holen; gefolgt von Neuwirth Roman (OeAV Wolfsberg) und Fian Julian (OeAV Klagenfurt).

Platz 1 beim Paraclimbing

  • Köchl Roland OeAV Klagenfurt MEN visual impairment B1
  • Köck Gernot OeAV Klagenfurt MEN RP1
  • Pollak Sandra OeAV Klagenfurt WOMEN RP2

Zu den Veranstaltern

Die Alpinschule Highlife gemeinsam mit der IG-Sportklettern Kärnten, Eva House und der Unterstützung des Tourismus Verbandes Finkenstein am Faaker See, Bergführerschule Vierjahreszeiten, Kletterhalle Villach mit den Sponsoren Grivel, Patagonia, La Sportiva, Beal, PrAna, SoSolid und Frischluft Film stecken hinter dem King of Kanzi.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (13 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE