Zum Thema:

06.06.2019 - 20:34Traktor unter tonnen­schwerer Holzbrücke verschüttet06.06.2019 - 19:49Hinweise erbeten: Vier­beiner wurde von fremden Hund fast tot gebissen05.06.2019 - 18:44Traktor­scheibe löste sich und fiel auf Auto04.06.2019 - 09:59Zeugenaufruf: Zwei Täter sind flüchtig
Leute - Villach
Die Wernbergerin wollte den Traktor noch verfolgen, konnte ihn aber nichtmehr finden. Sie bittet nun um Hinweise zum Lenker.
Die Wernbergerin wollte den Traktor noch verfolgen, konnte ihn aber nichtmehr finden. Sie bittet nun um Hinweise zum Lenker. © 5min.at

Zeugenaufruf:

„Die Scherben sind mit voller Wucht auf mein Auto“

Rennsteinerbrücke – Die Fahrertür eines Traktors öffnete sich am gestrigen Mittwoch, dem 5. Juni, auf der Rennsteinerbrücke. Das Fenster zersprang dabei und die Scherben beschädigten den PKW einer 42-jährigen Wernbergerin. Wir haben mit dem Opfer gesprochen. Sie bittet um Hinweise zum Traktorfahrer. Der ist nämlich einfach weitergefahren.

 2 Minuten Lesezeit (270 Wörter) | Änderung am 06.06.2019 - 10.12 Uhr

Wie wir gestern berichteten, beschädigte ein Traktor den PKW einer Wernbergerin. Beim Vorbeifahren sprang die Tür des großen Nutzfahrzeuges auf, die Fensterscheibe sprang aus der Verankerung und zersprang in viele Scherben. Diese fielen auf das Fahrzeug des Opfers und beschädigten es im Bereich der Windschutzscheibe, der Motorhaube und der linken Fahrzeugseite.

Traktorfahrer fuhr weiter

Die 42-jährige Wernbergerin überstand den Vorfall unverletzt, erschrak aber durch den Vorfall. „Ich bin natürlich erschrocken und langsamer geworden. Da habe ich im Rückspiegel gesehen, dass der Traktor einfach weitergefahren ist“, so die Wernbergerin im Gespräch mit 5-Minuten. Als sie umgedreht hatte, um dem Traktor nachzufahren, konnte sie diesen nichtmehr finden. „Da dort in der Nähe gleich die Polizei war, habe ich sofort Anzeige erstattet“, so die 42-Jährige.

Großer Sachschaden

Während die Wernbergerin mit dem Schrecken davon kam, entstand an ihrem PKW hoher Sachschaden. „Die Scherben sind mit so einer Kraft auf mein Auto gefallen, dass sie kleine Löcher in die Windschutzscheibe und die Motorhaube gemacht haben“, schildert das Opfer und erklärt weiter: „Die Winschutzscheibe, die Motorhaube und die Linke Fahrerseite sind stark beschädigt. Momentan kann ich das Auto nicht nutzen.“

Polizei und Opfer bitten um Hinweise

Nach dem Lenker des Traktors wird derzeit gesucht. Dieser fuhr direkt nach dem Vorfall davon. Laut Zeugen soll es sich um ein älteres Traktor-Modell handeln. Auch die Wernbergerin schildert: Es war ein älterer, rot/oranger Traktor.“ Auch ein Heuwender oder Ähnliches soll am Nutzfahrzeug angebracht gewesen sein. Die Wernbergerin und die Beamten der Polizei bitten, Hinweise sofort an die nächste Polizeidienststelle weiterzuleiten.

 

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (112 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE