Zum Thema:

19.06.2019 - 16:47Junge Menschen für Sport und Bewegung begeistern17.06.2019 - 12:113.516 Medaillien warten auf neue Besitzer03.06.2019 - 14:46„Bewegt im Park“ startet wieder voll durch23.05.2019 - 10:59Süße Früchtchen: Kirschen­fest am Neuen Platz
Sport - Klagenfurt
Sportreferent Vizebürgermeister Jürgen Pfeiler, Mag. Johann Wolf (Bildungsdirektion), Franziskus Bertl (UWG) und Landessportdirektor Mag. Arno Arthofer stellten gemeinsam den Tag des Sports am 19. Juni vor.
Sportreferent Vizebürgermeister Jürgen Pfeiler, Mag. Johann Wolf (Bildungsdirektion), Franziskus Bertl (UWG) und Landessportdirektor Mag. Arno Arthofer stellten gemeinsam den Tag des Sports am 19. Juni vor. © StadtPresse/Spatzek

Tag des Sports 2019:

Der Neue Platz wird zur Sportanlage

Klagenfurt – Beim zweiten „Tag des Sports“ am 19. Juni präsentiert sich „das Wohnzimmer der Klagenfurter“ von 9 bis 18 Uhr als große Sportanlage unter freiem Himmel. In Kooperation mit der Stadt Klagenfurt, dem Land Kärnten und der Bildungsdirektion sind über 30 Verbände und Institutionen des Kärntner Sports sowie Einsatzorganisationen vor Ort vertreten und stellen sich der Bevölkerung vor.

 2 Minuten Lesezeit (268 Wörter)

Diverse Bewegungsstationen wie Skisprunganlage, Kunsteislauffläche, Fechtbahn, Bogenschießanlage, Fahrradparcours oder Kletterturm werden am 19. Juni im Herzen der Stadt aufgebaut und laden Kinder, Jugendliche und natürlich auch Erwachsene zum Ausprobieren ein. „Der Neuer Platz ist aufgrund seiner Frequenz und Lage prädestiniert als Sportzentrum. Mit dem Tag des Sports wollen wir die Vielfalt des Kärntner Sports einer breiten Öffentlichkeit präsentieren“, erklärt Sportreferent Vizebürgermeister Jürgen Pfeiler.

„Riesengroßes Fest des Sports“

„Zudem ist es erklärtes Ziel, mehr Kinder für Bewegung zu begeistern. Gemeinsam mit den United World Games machen wir den 19. Juni zu einem riesengroßen Fest des Sports in der Landeshauptstadt“, ergänzt Landessportdirektor Mag. Arno Arthofer. Die viertägige Multi-Jugendsportveranstaltung findet parallel zum Tag des Sports statt und trägt ihr Basketballturnier am Neuen Platz aus. „Fünf Teams aus den USA werden im drei gegen drei versuchen, gegen die Kärntner Mannschaften zu bestehen.

„Neues kennenlernen und ausprobieren“

Wir haben auch eine Microsoccer-Anlage für Spaßturniere mit Kindern dabei“, verrät UWG-Organisator Franziskus Bertl. Besonders willkommen sind am 19. Juni Schulklassen mit ihren Lehrern. „Neben dem traditionellen Schulsport ist der Tag des Sports ein wichtiger Baustein, um unseren Schülern noch stärker die Freude an der Bewegung näherzugbringen. Das ist die Chance, um Sportarten kennenzulernen und auszuprobieren, die nicht so im Rampenlicht stehen“, ist Mag. Johann Wolf von der Bildungsdirektion überzeugt. Von Vereinen und Verbänden gab es nach dem ersten Tag des Sports vor zwei Jahren positive Rückmeldungen. So konnte schon bei der Veranstaltung vor Ort das eine oder andere neue Vereinsmitglied angemeldet werden.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (6 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE