Zum Thema:

24.06.2019 - 15:48Insolvenz gegen Bau­unternehmen SKS Bau GmbH eröffnet06.06.2019 - 18:41Groß­insolvenz: Start­up Zahn­bürsten­herstelle​r Amabrush GmbH04.06.2019 - 13:01Fliesen & Öfen Dermutz insolvent03.06.2019 - 19:38Trotz Insolvenz: Fünf mister*lady-Shops bleiben
Wirtschaft - Villach
© 5min

Sanierungsverfahren mit Eigenverwaltung:

Villacher „Si Bar“ muss sich entschulden

Villach – Carmine Amendola, Unternehmer der Bar „Si Bar“ muss sich mit rund 200.000 Euro entschulden, das gab heute, am 6. Juni, der Kreditschutzverband bekannt. Aufgrund unternehmerischer Fehlinvestitionen ist die Bar in finanzielle Schwierigkeiten gekommen.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (87 Wörter)

Über Carmine Amendola, Unternehmer der Bar “Si Bar” in der Nikolaigasse 1 in Villach wurde ein Sanierungsverfahren mit Eigenverwaltung am Landesgericht Klagenfurt eröffnet. Der Schuldner beabsichtigt sich über einen 30 Prozent Sanierungsplan, der auch bereits beantragt wurde, zu entschulden. Wie dem Kreditschutzverband bekannt ist, soll das Sanierungsplanerfordernis aus den Erlösen des laufenden Betriebes erwirtschaftet werden. Von der Insolvenz sind sechs Dienstnehmer und 15 Gläubiger betroffen.

Ab sofort können Gläubigerforderungen bis zum 9. Juli 2019 (gerichtliche Anmeldefrist) über den KSV1870 angemeldet werden. Mail: insolvenz.klagenfurt@ksv.at

 

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (73 Reaktionen)
Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE