Zum Thema:

07.06.2019 - 09:56Eiszeit am Veldener Brunnen­platzl04.06.2019 - 11:56Das Leben am Bauernhof hautnah erleben28.05.2019 - 09:56Einen Blick hinter die Schlossmauern10.05.2019 - 09:26Kärntner Künstlerin stellt Werke aus
Sport - Villach
GV Michael Ramusch, Vz.Bgm. Helmut Steiner, „Bulle“Franz Roth, Bgm. Ferdinand Vouk, Obmann Mag. Walter Obiltschnig und Erich Schramm (v.l.)
GV Michael Ramusch, Vz.Bgm. Helmut Steiner, „Bulle“Franz Roth, Bgm. Ferdinand Vouk, Obmann Mag. Walter Obiltschnig und Erich Schramm (v.l.) © KK/privat

ATUS Velden gegen ASKÖ Schiefling/St. Egyden:

Derby­time in der Veldener Wald­arena

Velden – Getrennt nur um 2 Punkte - Schiefling/St. Egyden vor Velden - kam es zu einem hochklassigen Duell auf Augenhöhe, das schlussendlich mit einem verdienten Unentschieden (2 : 2) endete.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (67 Wörter) | Änderung am 07.06.2019 - 16.00 Uhr

Veldens Bürgermeister Ferdinand Vouk, Vz.Bgm. Helmut Steiner, Vorstand Michael Ramusch sowie einige Gemeinderatsmitglieder fieberten am Platz mit und freuten sich über das Remis. Mit dabei Franz „Bulle“ Roth, ehemaliger legendärer Bayern München-Spieler und 4-facher Nationalspieler, der aufgrund seiner kraftvollen Spielweise „Bulle“ genannt wurde, nahm den Anstoß vor. Die Veldener Gemeindevertretung hieß den „Bullen“ in der Waldarena herzlich willkommen und überreichte ein kleines Geschenk.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (1 Reaktionen) Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (2 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE