Zum Thema:

04.11.2019 - 20:13Suchaktion nahm tragisches Ende: 83-Jähriger tot aufgefunden12.09.2019 - 20:01Wanderer von Koschutnikturm gerettet11.09.2019 - 19:31Flugpolizei be­kommt Ver­stärkung: Piloten werden ein­geschult30.08.2019 - 21:21Hund entlief bei Wanderung: Pärchen verirrte sich bei der Suche
UPDATE | Aktuell - Villach
Auch eine Einheit der COBRA war im Einsatz
Auch eine Einheit der COBRA war im Einsatz © 5min.at

Darum flog die "Libelle":

Familienstreit eskalierte: Mann hantierte mit Schuss­waffe

Neue Heimat – Bereits in den Morgenstunden kreiste der Polizeihubschrauber Libelle über dem Villacher Stadtteil Neue Heimat. Im Zuge von Familienstreitigkeiten kam es zu einem Cobraeinsatz, weil ein Mann mit einer Schusswaffe hantiert haben dürfte. Der Täter konnte mittlerweile gefasst werden. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (107 Wörter) | Änderung am 08.06.2019 - 15.30 Uhr

Auf Nachfrage von 5 Minuten erklärte Major Stephan Brozek von der Polizei Villach: „Es handelt sich um einen Einsatz wegen einer Bedrohung mit einer Schusswaffe.“ Im Zuge von Familienstreitigkeiten kam es zu einem Cobraeinsatz, weil der Mann mit einer Schusswaffe hantiert haben dürfte. Der Täter wurde mithilfe des Polizeihubschraubers Libelle gesucht und konnte mittlerweile gefasst werden.

Update: Bedroht, misshandelt und eingesperrt

Wie die Polizei soeben berichtete, hat ein 35-jähriger Mann seine Ex-Freundin mit dem Umbringen bedroht, sie misshandelt und sogar eingesperrt. Doch der Frau gelang die Flucht. Alle Infos lest ihr hier.

ANZEIGE
Heute Morgen kreiste der Polizeihubschrauber.

Heute Morgen kreiste der Polizeihubschrauber. - © Leser

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (137 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE