Zum Thema:

20.10.2019 - 17:41Verein „Kärntner in Graz“ feiert 100. Jubiläum!17.10.2019 - 18:09KAC kündigt Open-Air-Spiel im Wörther­see-Stadion an13.10.2019 - 17:50Verdienstvolle Ehren­amtliche vom Blas­musik­verband aus­gezeichnet06.10.2019 - 11:13Spiegel­saal wird zum Kunst­tempel
Sport - Kärnten
SYMBOLFOTO © 5min.at

Im Wörthersee Stadion:

Erster Sieg für Österreich in der EM-Qualifikation

Klagenfurt – Vor rund 19.200 Besuchern bestritt das österreichische Fußball-Nationalteam gestern, am 7. Juni, im Klagenfurter Wörtherseestadion das EM-Qualifikationsspiel gegen Slowenien. Das für Österreich so wichtige Spiel, nach zwei Auftaktniederlagen in der Qualifikationsgruppe G, endete mit einem 1:0-Sieg des österreichischen Nationalteams.

 2 Minuten Lesezeit (275 Wörter)

Sportreferent Landeshauptmann Peter Kaiser, er konnte beim Spiel seinen burgenländischen Amtskollegen Hans Peter Doskozil ebenso begrüßen wie die slowenische Botschafterin in Wien, Ksenija Skrilec, und den slowenischen Generalkonsul in Kärnten, Milan Predan, stellte vor Spielbeginn fest, dass seit August 1994 im Klagenfurter EM-Stadion bereits elf Testländerspiele des österreichischen Nationalteams (vier Siege, zwei Remis, fünf Niederlagen) und ein WM-Qualifikationsspiel (2009 gegen Rumänien, 2:1 Sieg) stattgefunden haben. „Dass auch das EM-Qualifikationsspiel gegen unser Nachbarland Slowenien, nach dem 3:0-Sieg im März 2018 bei einem Freundschafts-Testspiel gegen die Slowenen, nun ebenfalls in Klagenfurt stattfindet, sollte für unser Team zusätzliche Motivation sein“, meinte er vor Spielbeginn.

„Unbezahlbare Werbung für Kärnten“

Der Landeshauptmann verwies auch auf den Werbewert des Spiels, der nicht hoch genug einzuschätzen sei. „Ein Länderspiel ist eine unbezahlbare Werbung für Kärnten als Sport- und Tourismusland. Ich bedanke mich bei den Fans beider Nationalteams. Sie haben in einem friedlichen Miteinander für eine tolle Stimmung und Kulisse gesorgt“, strich Kaiser hervor.

Klagenfurt als Gastgeber von Fußball-Länderspielen

Im Rahmen eines Festbanketts des ÖFB in Bad Saag vor dem Länderspiel, dankte der Landeshauptmann auch ÖFB-Präsident Leo Windtner für die Vergabe des Spiels nach Kärnten. „Klagenfurt ist weiterhin bereit, Gastgeber von Fußball-Länderspielen im multifunktionalen Wörtherseestadion zu sein. Mit dem angeschlossenen Sportpark sind wir ein verlässlicher Partner für alle Veranstalter“, erklärte Kaiser.

EM-Qualifikationsgruppe G

Österreich an 34. Stelle der Fußball-Weltrangliste, Slowenien an 63. Stelle. – Bisherige Spiele in EM-Qualifikationsgruppe G: Israel – Slowenien 1:1, Nordmazedonien – Lettland 3:1, Österreich – Polen 0:1, Israel – Österreich 4:2, Slowenien – Nordmazedonien 1:1, Polen – Lettland 2:0.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (37 Reaktionen) Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (42 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE