fbpx

Zum Thema:

23.02.2020 - 12:02Asche entzündete sich: Feuerwehren verhinderten Waldbrand24.01.2020 - 12:5649 Mitglieder der FF Lind leisteten 3.600 Stunden18.01.2020 - 21:05FF Ottmanach: 8.833 Stunden im Dienste der Öffent­lichkeit01.01.2020 - 08:19Feuerwerks­körper: Hecke fing Feuer
Aktuell - Villach
SYMBOLFOTO © 5min.at

Darum ertönte die Sirene:

Wiesenbrand in der Robert-Musil-Straße

Villach-Perau – Vor kurzem tönte der Sirenenalarm durch Villach. Die Freiwilligen Feuerwehren rückten zum Einsatz aus. Grund dafür war ein Wiesenbrand. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (65 Wörter) | Änderung am 11.06.2019 - 15.23 Uhr

Heute, am 11. Juni 2019, gegen 14.30 Uhr ertönte die Sirene in Villach. Die Kameraden und Kameradinnen der Freiwilligen Feuerwehr Perau und der Hauptfeuerwache Villach rückten zum Einsatz in die Robert-Musil-Straße aus. „Ein Quadratmeter Wiesenfläche stand in Flammen“, bestätigte Horst Müller, Kommandant der FF Perau gegenüber 5 Minuten. Der Brand konnte rasch gelöscht werden. Die FF sind bereits wieder abgerückt.

Kommentare laden
ANZEIGE