Zum Thema:

24.08.2019 - 16:16Unbekannte beschädigten Gebäude mit Graffiti und Steinen24.08.2019 - 12:41„Leberkas-Pepi“ eröffnet bald in den City-Arkaden24.08.2019 - 12:221. Comedy Slam an der Alpen-Adria-Uni23.08.2019 - 13:04Vandalen zerschossen Fensterscheibe
Aktuell - Klagenfurt
© KK

Toxikologischer Befund wird noch abgewartet

Weiterer Drogen­toter in Klagenfurt?

Klagenfurt – Am 8. Juni  2019 wurde um 13.40 Uhr ein allein lebender 46-jähriger Mann von seinem Bruder regungslos in seiner Wohnung in Klagenfurt am Wörthersee aufgefunden. Der Notarzt konnte nur mehr den bereits eingetretenen Tod feststellen. Aufgrund von Hinweisen vor Ort bestand der Verdacht auf Tod durch Einnahme von Suchtmitteln.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (63 Wörter) | Änderung am 13.06.2019 - 14.12 Uhr

Am 12. Juni 2019 wurde durch die Gerichtsmedizinerin der Medizinischen Universität Graz die Leichenöffnung vorgenommen. Aufgrund der vorangeschrittenen Fäulnis des Leichnams konnte die genaue Todesursache nicht geklärt werden, wobei eine Hirnlähmung bei Suchtgift- oder Arzneimittelintoxikation nicht ausgeschlossen werden kann. Diese wird erst mit dem Toxikologischen Befund einhergehen. Sollte sich der Verdacht bewahrheiten ist das der bereits achte Drogentote im Jahr 2019.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (35 Reaktionen)
Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE