Zum Thema:

07.06.2019 - 09:22In der Nacht: Motorsägen-Angriff auf Party15.05.2019 - 14:11Unterstützung für erfolgreichen Abschluss24.10.2018 - 18:5210 Jahre Party, Stars & Sternchen: Das will gefeiert werden28.06.2018 - 19:40DJ Johnny Vincent holt “summer splash” in den V-Club
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © 5min.at

Verdächtiger ist geständig:

„Motorsägen-Mann“ geschnappt

Radenthein – Es war wie in einem Horror-Film: Die Schüler einer Abschlussklasse feierten am 7. Juni nichtsahnend ihre bestandene Matura an einem Strand in Döbriach, Gemeinde Radenthein (Bezirk Spittal/Drau). Plötzlich wurden sie von einem Mann mit angestarteter Motorsäge überrascht, wir haben berichtet. Die Polizei konnte den Mann nun ausfindig machen.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (103 Wörter)

Nach umfangreichen Ermittlungen der Polizei Radenthein konnte ein 57-jähriger Mann aus Döbriach als Verdächtiger ausgeforscht werden. Er gab an durch die lautstarke Unterhaltung der Jugendgruppe in seiner Nachtruhe gestört worden zu sein und sich zu Fuß mit einer Kettensäge zur Gruppe begeben zu haben.

Nur einen Schrecken einjagen

Dort habe er diese mit der laufenden Säge erschrecken wollen. Nach bisherigem Ermittlungsstand hat der Mann die Kettensäge nicht gegen die Jugendlichen gerichtet. Der 57-Jährige ist geständig, er ist zur Schadensgutmachung bereit und bedauert sein Verhalten. Die Kettensäge konnte sichergestellt werden. Der Mann wird angezeigt.

Kommentare laden
ANZEIGE