fbpx

Zum Thema:

10.12.2019 - 14:37Jugendklimaschutz­preis: Villachs Jugend gestaltet Zukunft ihrer Stadt10.12.2019 - 12:10In der „lernenden Fabrik“ kommunizieren Maschinen miteinander09.12.2019 - 19:31Kekse-Spezialistin lädt die Kids zum Backen ein09.12.2019 - 18:54Kapuzinerwald­steig wegen Baum­schnitt­arbeiten ge­sperrt
Leute - Villach
© 5min.at

Fridays for Future

Demo für den Klimaschutz ging in die nächste Runde

Villach – "Fridays for Future" - dies war auch bei der heutigen Demo für den Klimaschutz das Motto. Mit der Bewegung möchte man auf die sich anbahnende Klimakatastrophe aufmerksam machen. Zahlreiche Villacherinnen und Villacher marschierten heute, 14. Juni, wieder durch die Innenstadt, um ein Zeichen zu setzen. 

 1 Minuten Lesezeit (147 Wörter)

„Gemeinsam mit vielen jungen Menschen in Europa und auf der ganzen Welt fordern wir das ein, was die einzig realistische Antwort auf die drohende Klimakatastrophe ist: eine mutige Klimapolitik“, heißt es auf der Webseite der Klimaschutzinitiative „Fridays for future“. Um auf die sich anbahnende Klimakatastrophe aufmerkam zu machen, treffen sich zahlreiche Villacherinnen und Villacher an Freitagen regelmäßig zum demonstrieren. Heute, 14. Juni, startete eine weitere Demo um 14 Uhr. Nicht nur Schüler, sondern auch einige Erwachsene nahmen daran teil.

Musik- und Redebeiträge

Die Teilnehmerinnen marschierten eine Runde durch Villach. Die geplante Route verlief über den Hauptplatz hinunter, durch die Gerbergasse und über die Freihausgasse zum Rathaus. Nach dem Zug durch die Stadt gab es einige Musik- und Redebeiträge. Als Sondergast mit dabei war dieses Mal Shane Ó Fearghail Music & The Host. Sie spielten live und unterstützten die Demo musikalisch.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (190 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE