Zum Thema:

18.10.2019 - 10:59Bald geht es los: Glühwein-Opening am Alten Platz17.10.2019 - 18:09KAC kündigt Open-Air-Spiel im Wörther­see-Stadion an17.10.2019 - 12:50Restlos ausver­kauft: Erstes Saison­derby in Klagenfurt17.10.2019 - 11:11Wer wird die fescheste Henne?
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © 5min.at

Mann verhielt sich sehr aggressiv:

Afghane drohte Verkäuferin mit dem Umbringen

Klagenfurt – Am 14. Juni gegen 19.30 Uhr bedrohte ein 23-jähriger afghanischer Staatsbürger in einem Geschäft in Klagenfurt nach einer verbalen Auseinandersetzung eine 58-jährige Verkäuferin mit dem Umbringen. Aggressiv war auch sein weiteres Verhalten: Er schleuderte sein Mobiltelefon in Richtung der Polizeibeamten und trat gegen ein Dienstfahrzeug.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (99 Wörter)

Nach der Vernehmung auf der Polizeidienststelle verhielt sich der Afghane äußerst aggressiv gegenüber den Beamten und schleuderte seine mitgeführten Gegenstände (Brieftasche, Mobiltelefon und Fremdenpass) auf den Tisch. Beim Verlassen der Dienststelle trat er gegen das Dienstfahrzeug, welches dadurch jedoch nicht beschädigt wurde. Anschließend warf er seine Brieftasche und seinen Fremdenpass auf das Dach des Nebengebäudes und schleuderte sein Mobiltelefon in Richtung der Beamten.

Der Mann wurde nach wiederholter Abmahnung vorläufig festgenommen und in das Polizeigefangenenhaus Klagenfurt gebracht. Er wird nach Abschluss der Erhebungen der Staatsanwaltschaft Klagenfurt und der Behörde angezeigt.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (154 Reaktionen)
Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE