Zum Thema:

15.07.2019 - 15:47Nach Beziehungs­streit: Fahr­zeug­halterin bleibt auf Schaden sitzen15.07.2019 - 15:12Einbruch in Villacher Lokal: Hunderte Euro ge­stohlen15.07.2019 - 12:44Shoppen bis spät in die Nacht15.07.2019 - 11:59Stadt investiert in Ausbau der Infrastruktur
Leute - Villach
© Robert Telsnig

Verschiedenste Nationalitäten feierten:

Die Welt vor der Haustür: Fest der Vielfalt

Villach – Das „Fest der Vielfalt“ zeigte am Samstag, den 15. Juni, dass Villach für zahlreiche Familien verschiedenster Nationalitäten längst zur neuen Heimat geworden ist. 30 Vereine arbeiteten aktiv beim heurigen Straßenfest mit und gaben so Einblicke in ihre Kulturen und ihr Alltagsleben.

 1 Minuten Lesezeit (159 Wörter)

„Es war eine besondere Begegnung mit unseren neuen Mitbürgern, die aus vielen Ländern kommen und in unserer Stadt ein faszinierendes Kaleidoskop unterschiedlichster Kulturen bilden. Als weltoffene Stadt nutzt Villach diese Vielfalt und bringt den heimischen Bürgerinnen und Bürgern mit diesem Fest die Welt vor die Haustür“, sagt Bürgermeister Günther Albel. „Es war ein Fest für all jene, die die ‚weite Welt‘ daheim in ihrer Heimatstadt kennen lernen wollen, eine Brücke von Mensch zu Mensch.“ Serbische Volkstänze, Rock ’n‘ Roll, und Trommler waren ebenso zu sehen und hören wie Afrikanische Rhythmen, Albanische Tänze oder eine Hip Hop & Breaking. Exotische kulinarische Köstlichkeiten verwöhnten außerdem die Gaumen von Groß und Klein.

Fotos © Robert Telsnig

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (32 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE