Zum Thema:

20.07.2019 - 17:50Wer hat Aus­reißer „Wellington“ ge­sehen?20.07.2019 - 10:153. Charity Ausschank bei der Starkstrombar!19.07.2019 - 21:08Achtung: Fahr­verbot im Stadt­gebiet19.07.2019 - 19:01Ich mach mir mein Eis, wie es mir gefällt!
Wirtschaft - Villach
Nächster logischer Schritt: Die Eröffnung eines Büros in Wien.
Nächster logischer Schritt: Die Eröffnung eines Büros in Wien. © LOGMEDIA

NORDSTEG & LOGMEDIA

Villacher Unter­nehmer expan­dieren nach Wien

Villach & Wien – Marc Gfrerer und Nicolas Fabjan haben vor gut einem Jahr ihre Kräfte gebündelt und ihre beiden Unternehmen LOGMEDIA und NORDSTEG zusammengeführt. Seitdem geht es für die Villacher Unternehmer steil nach oben. Vor kurzem eröffneten sie sogar ein gemeinsames Büro in Wien.

 1 Minuten Lesezeit (146 Wörter) | Änderung am 18.06.2019 - 09.10 Uhr

Fabjan und Gfrerer eröffneten bereits Mitte Mai ihr neues Büro im 1. Wiener Bezirk. Für die beiden Villacher Unternehmer ist dies der Schritt über den Regionalmarkt hinaus. „Der Standort in Wien ermöglicht es uns, zur richtigen Zielgruppe hinzuwachsen“, betont Marc Gfrerer auf der Webseite von LOGMEDIA. Im Visier der beiden stehen nun vor allem größere Unternehmen. Bereits jetzt finden sich auf der Kundenliste zahlreiche in Wien ansässige Firmen, darunter Hill Woltron, die Falkensteiner Gruppe oder EPAMEDIA. Kärnten möchten sie aber weiterhin treu bleiben.

Produziert wird weiterhin in Kärnten

Die Unternehmer Fabjan und Gfrerer möchten in Wien verkaufen, aber weiterhin in Kärnten produzieren. NORDSTEG und LOGMEDIA wissen die Vorteile des Standortes in Kärnten zu schätzen. „Die Mitarbeiterzufriedenheit hat in unserem Bundesland Bestnoten. Gerade junge Leute legen zunehmend Wert auf eine funktionierende Work-Life-Balance“, betont Nicolas Fabjan.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (36 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE