fbpx

Zum Thema:

06.04.2020 - 12:34Corona-Maßnahmen: 34 neue Anzeigen seit Freitag06.04.2020 - 07:53Villacher Ehepaar engagiert sich in der Krise05.04.2020 - 17:44Corona-Verstöße: „Essens­ab­holung sorgt für Schwierig­keiten“04.04.2020 - 15:39Corona-Ver­stöße: Elf neue An­zeigen in Villach
Aktuell - Villach
SYMBOLFOTO © fotolia.com | andriano_cz

Masern jetzt auch in Villach?

Masern: Er­kranktes Baby bei Villacher Kinder­ärzten be­handelt

Villach – Die Stadt Villach hat mit den Auswirkungen eines Falles von Masern aus dem Bezirk Klagenfurt-Land zu tun. Erkrankt ist ein 14 Monate altes Baby aus Pörtschach. Da es in den vergangenen Tagen aber gleich bei zwei niedergelassenen Villacher Kinderärzten in Behandlung war, geht das Gesundheitsamt des Magistrats derzeit von rund 150 Kontaktpersonen aus, rund die Hälfte davon sind Kinder.

 1 Minuten Lesezeit (200 Wörter)

Erkrankt ist ein 14 Monate altes Baby aus Pörtschach. Da es in den vergangenen Tagen aber gleich bei zwei niedergelassenen Villacher Kinderärzten in Behandlung war, geht das Gesundheitsamt des Magistrats derzeit von rund 150 Kontaktpersonen aus, rund die Hälfte davon sind Kinder. Der Großteil der Kontaktpersonen wurde bereits informiert, die entsprechenden präventiven Maßnahmen wurden eingeleitet.

Anfangs grippeähnlich Symptome

Bei Masern handelt es sich um eine hoch ansteckende Viruserkrankung mit einer Komplikationsrate von rund 20 Prozent. Bei fehlender Immunität gegen die Erkrankung oder einer fehlenden Impfdokumentation kann die sogenannte MMR-Impfung jederzeit nachgeholt werden. Die typischen Symptome im Anfangsstadium der Erkrankung sind grippeähnlich: Fieber, Schnupfen, Augenentzündung. Erst später kommt der typische Hautausschlag hinzu.

Bei Verdacht telefonisch Haus- oder Kinderarzt kontaktieren

Wer sich erkrankt fühlt oder einen Verdacht bei Familienangehörigen schöpft, soll unbedingt telefonisch den Haus- oder Kinderarzt kontaktieren. Keinesfalls ist der Arzt unangemeldet persönlich aufzusuchen. Auch Menschenansammlungen sind zu vermeiden. Nur so können weitere Ansteckungen vermieden werden.

Impfzeiten im Gesundheitsamt

Auskünfte gibt es bei den zuständigen Wohnsitz-Gesundheitsbehörden. Die derzeitigen Impfzeiten des Gesundheitsamtes des Magistrats Villach:

  • Montag bis Freitag 8-12 Uhr
  • Mittwoch 14-16 Uhr
Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (123 Reaktionen) Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (67 Reaktionen)
Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE