Zum Thema:

12.09.2019 - 07:47Neues Zuhause für Menschen mit Behinderung04.09.2019 - 12:41„Ich mag nicht mehr leben“: Ein Gespräch kann helfen19.08.2019 - 12:24Kältetelefon: Habt auch ihr Lust zu helfen?13.08.2019 - 16:24„Es ist eine Arbeit mit Sinn und Wertigkeit!“
Leute - Klagenfurt
© Caritas Kärnten

Kritik der Kritik – das Gespräch danach

,,magdas“ mischt beim Bach­mann­wett­bewerb mit

Klagenfurt – Im ,,magdas“ – dem Lokal der Caritas Kärnten in der Klagenfurter Innenstadt – diskutieren renommierte LiteraturkennerInnen vor und mit Publikum über die Tage der deutschsprachigen Literatur 2019.

 1 Minuten Lesezeit (184 Wörter) | Änderung am 19.06.2019 - 20.28 Uhr

magdas mischt mit und zwar bei den Tagen der deutschsprachigen Literatur 2019, besser bekannt als Bachmannwettbewerb.

Kritik der Kritik

„Kritik der Kritik – das Gespräch danach“ geht in die dritte Runde. Brigitte Schwens-Harrant, Anton Thuswaldner und Peter Zimmermann diskutieren, was am Tag geschah: Lesungen, Texte, Gespräche. Am Donnerstag, dem 27. Juni und Freitag, dem 28. Juni beleuchten sie ab 17 Uhr die Texte des Tages und diskutieren vor und mit Publikum die Geschehnisse rund um den Bachmannpreis.

Mit dabei:

  • Brigitte Schwens-Harrant, Literaturkritikerin, leitet das Feuilleton der Wochenzeitung „Die Furche“.
  • Anton Thuswaldner, Literaturkritiker, schreibt über Bücher und schreibt selber welche.
  • Peter Zimmermann, Literaturredakteur bei Ö1, leitet die Büchersendung „Ex libris“ und ist selbst Autor.

Caritasdirektor Josef Marketz freut sich, „dass wir für so eine hochkarätige Literaturveranstaltung den Rahmen bieten“. Heimische Profis bilden im magdas LOKAL anerkannte Flüchtlinge und Menschen mit Migrationshintergrund aus. Gemeinsam servieren sie in diesem Lokal von Welt den Gästen heimische wie internationale Köstlichkeiten.

Tage der deutschsprachigen Literatur 2019

Donnerstag, 27. Juni und Freitag, 28. Juni

Ab 17 Uhr „Kritik der Kritik – das Gespräch danach“

Im magdas LOKAL

Stauderplatz 1

9020 Klagenfurt

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (1 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE