Zum Thema:

18.10.2019 - 10:59Bald geht es los: Glühwein-Opening am Alten Platz17.10.2019 - 18:09KAC kündigt Open-Air-Spiel im Wörther­see-Stadion an17.10.2019 - 12:50Restlos ausver­kauft: Erstes Saison­derby in Klagenfurt17.10.2019 - 11:11Wer wird die fescheste Henne?
Aktuell - Klagenfurt
Kurzmeldung
SYMBOLFOTO © Pixabay

Mann attackiert:

25-Jähriger schlägt Vater eines Bekann­ten zusammen

Klagenfurt / St. Veit an der Glan – Bereits am 12. Juni 2019 kam es zu der Körperverletzung im Bezirk St. Veit an der Glan: Gegen 19.10 Uhr kamen Jugendliche an die Wohnungstür eines 52-jährigen Mannes und seiner 53 Jahre alten Lebensgefährtin. Als sie diese antrafen, deuteten sie ihr, dass sie ihren Lebensgefährten sprechen müssten. Daraufhin trat der Mann in den Bereich der Eingangstür und wurde von den Jugendlichen brutal attackiert und zusammengeschlagen. Der 52-jährige St. Veiter wurde damals mit Verletzungen unbestimmten Grades im Gesichtsbereich sowie des Oberkörpers vom Roten Kreuz ins Klinikum Klagenfurt gebracht.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (118 Wörter) | Änderung am 22.06.2019 - 10.20 Uhr

Nach einer sofort durchgeführten Fahndung im Nahbereich konnte der 22-jährige Sohn des 52-jährigen erreicht werden. Bei einer Erstbefragung zeigte sich dieser geständig und gab an, dass es schon seit Jahren Probleme mit seinem Vater gegeben habe und dass ihm der Faden gerissen sei.

Klärung nach erneuter Befragung

Wie sich am Freitag, dem 21. Juni 2019, herausstellte, handelte es sich bei der zweiten, bis dato unbekannten Person, um einen 25-jährigen Mann aus Klagenfurt, einen flüchtig Bekannten von ihm. Der 25-jährige Klagenfurter wird ebenso der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angezeigt. Der Sohn des verletzten Mannes zeigte sich bei einer erneuten Befragung den erhebenden Beamten gegenüber kooperativ und gestand neuerlich die Körperverletzung an seinem Vater.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (23 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE