Zum Thema:

18.10.2019 - 10:59Bald geht es los: Glühwein-Opening am Alten Platz17.10.2019 - 18:09KAC kündigt Open-Air-Spiel im Wörther­see-Stadion an17.10.2019 - 12:50Restlos ausver­kauft: Erstes Saison­derby in Klagenfurt17.10.2019 - 11:11Wer wird die fescheste Henne?
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © fotolia Ruediger Rau 23444806

Täter unbekannt:

Jugendliche in Park überfallen und mit Klapp­messer bedroht

Klagenfurt – Gestern Abend, am 22. Juni, wurden zwei Jugendliche in einem Park in Klagenfurt von Unbekannten Männern überfallen. Als die Jugendlichen ihre Handys nicht sofort herausgeben wollten, zückte ein Unbekannter sein Klappmesser. Nachdem sie die Handys herausrückten, flohen die Täter auf einem Moped. Eine Sofortfahndung verlief bisher ohne Erfolg.

 1 Minuten Lesezeit (130 Wörter) | Änderung am 23.06.2019 - 07.06 Uhr

Am 22. Juni, gegen 21 Uhr, hielten sich ein 14- und ein 15-jähriger Jugendlicher gemeinsam in einem Park in Klagenfurt auf. Wenig später wurden sie von zwei bislang unbekannten Männern, ungefähr 20 Jahre alt, angesprochen und in ein Gespräch verwickelt. Nach kurzer Zeit zückte einer der Unbekannten ein Klappmesser und forderte von den beiden Jugendlichen die Handys.

14-Jähriger verletzt

Nachdem sie die Handys nicht sofort herausgaben, wurde der 14-Jährige von einem der Unbekannten mit Gewalt gegen einen Zaun gedrückt. Dabei wurde er leicht verletzt. Aufgrund der massiven Bedrohung übergaben sie schließlich ihre Handys.

Fahndung bisher ohne Erfolg

Die Unbekannten flohen danach gemeinsam mit einem Moped. Beide sollen rund 20 Jahre alt sein und einer soll einen Vollbart tragen. Eine Sofortfahndung verlief bislang ohne Ergebnis.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (132 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE