Zum Thema:

18.07.2019 - 16:10E-Bike einer Ur­lauberin am Neuen Platz ge­stohlen18.07.2019 - 15:07Ins Klinikum ein­geliefert: Rad­fahrer stürzte mit Renn­rad18.07.2019 - 08:08„Meine Autoscheibe wurde am helllichten Tag eingeschlagen“18.07.2019 - 07:16E-Bikes gestohlen
Aktuell - Villach
Der 19-Jährige war mit gestohlenen Kennzeichen auf der Flucht vor einer Polizeistreife und beschädigte dabei einen geparkten PKW.
SYMBOLFOTO Der 19-Jährige war mit gestohlenen Kennzeichen auf der Flucht vor einer Polizeistreife und beschädigte dabei einen geparkten PKW. © 5min.at

Mit gestohlenen Kennzeichen unterwegs:

19-jähriger Ferndorfer flüchtete vor der Polizei

Ferndorf-Villach – Vergangenen Nacht machte ein 19-jähriger Ferndorfer mit seinem PKW und einem 14-jährigen Freund eine Spirtztour nach Villach. Das Problem dabei: Er war mit gestohlenen Kennzeichen unterwegs, hatte keinen Führerschein und beschädigte auf der Flucht vor einer Polizeistreife einen geparkten PKW.

 1 Minuten Lesezeit (193 Wörter)

In der Nacht auf den 15. Juni stahl ein vorerst unbekannter Täter in Ferndorf von einem abgestellten LKW beide Kennzeichentafeln. In der Nacht auf den heutigen Sonntag, den 23. Juni, montierte der Täter, ein 19-jähriger Mann aus Ferndorf, die gestohlenen Kennzeichen auf seinen PKW, holte einen 14-jährigen Freund in Feistritz/Drau ab und unternahm mit diesem eine Spritztour nach Villach. Der 19-Jährige war nicht im Besitz einer gültigen Lenkberechtigung.

Flucht vor der Polizei

Nachdem er in Villach eine Polizeistreife erblickte, wollte er einer Kontrolle entgehen und bog vor der Polizeistreife in eine Seitengasse ein, wo er mit seinem PKW auf der Flucht einen geparkten PKW beschädigte. Er ließ seinen Freund aussteigen und flüchtete mit seinem PKW durch Villach in Richtung B100 und weiter nach Ferndorf, wo er letztlich das Fahrzeug abstellte.

Täter erfand Diebstahl

Auf der Flucht verlor er beide Kennzeichentafeln. Anschließend erstattete er gegen 02.30 Uhr bei der Polizeiinspektion Feistritz/Drau die Anzeige über den Diebstahl seines PKW. Aufgrund von Widersprüchen konnten der Sachverhalt rasch geklärt und die fingierte Anzeige widerlegt werden. Der Mann ist zu den Taten geständig, er wird angezeigt.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (119 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE