Zum Thema:

07.10.2019 - 14:572 Millionen Euro Schulden: DERWID.com GmbH insolvent30.09.2019 - 15:20Varna Business Service in­solvent: Schulden von rund 663.460 Euro27.09.2019 - 11:19Comfort GSG Bau­technik GmbH insol­vent23.09.2019 - 18:14Computer­spezialist ist pleite
Wirtschaft - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © KK

Passiva von rund 900.000 Euro

Insolvenz gegen Bau­unternehmen SKS Bau GmbH eröffnet

Techelsberg – Heute, am 24. Juni, wurde über das Vermögen der Firma SKS Bau GmbH ein Konkursverfahren am Landesgericht Klagenfurt eröffnet. Davon betroffen sind 69 Gläubiger und 14 Dienstnehmer. Die Passiva beläuft sich auf rund 900.000 Euro. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (100 Wörter) | Änderung am 24.06.2019 - 16.11 Uhr

Wie der AKV EUROPA vor wenigen Minuten in einer aktuellen Presseaussendung bekannt gab, würde über das Vermögen der SKS Bau GmbH, Standort Techelsberg, ein Insolvenzverfahren beim Landesgericht Klagenfurt eröffnet.

Unternehmen soll fortgeführt werden

Die Verbindlichkeiten betragen dabei 893.000 Euro. Aktiva gibt es in der Höhe von 153.000 Euro, die überwiegend aus offenen Rechnungen bestehen. Von der Insolvenz sich 65 Gläubiger sowie 14 Dienstnehmer betroffen. Die Ursachen der Insolvenz gibt die Schuldnerin an, dass zahlreiche Ausgangsrechnungen nicht bezahlt wurden und Fehlkalkulationen bei Aufträgen eintraten. Die unternehmerische Tätigkeit soll fortgeführt werden. Der Abschluss eines Sanierungsplanes ist beabsichtigt.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (2 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE