Zum Thema:

18.07.2019 - 07:42Wanderer entdeckte Waldbrand14.07.2019 - 21:45Brüder aus Villach Land waren „nicht zu stoppen“!14.07.2019 - 17:07Paragleiter abgestürzt – vom Hubschrauber geborgen06.07.2019 - 17:23Reanimation am Ossiacher See – Hubschrauber im Einsatz
Aktuell - Kärnten
© KK

Militärkommando Kärnten

Deshalb flogen zwei Militär­hubschrauber über der Uni

Klagenfurt – Vor wenigen Minuten meldeten sich mehrere Studentinnen der Universität bei uns. Mit viel Krach und ziemlich tief sollen zwei Militärhubschrauber über den Campus geflogen sein. Was ist passiert? Wir haben für euch nachgefragt und die Sache aufgeklärt. 

 1 Minuten Lesezeit (212 Wörter)

Da sitzt man gemütlich in der Vorlesung und plötzlich hört man einen ohrenbetäubenden Krach. Ein Blick nach draußen verrät, gerade fliegen zwei Militärhubschrauber äußerst tief über das Campusgelände. Natürlich möchte man sofort wissen, was es damit auf sich hat. Wir haben beim Militärkommando Kärnten nachgefragt und können Entwarnung geben. „Derzeit findet eine Luft- und Landesausbildung statt. Das Jägerbataillon 25 übt von heute bis Donnerstag das Einweisen und Beladen der Hubschrauber und den Personentransport„, bestätigt uns das Militärkommando Kärnten auf Anfrage.

Kernkompetenz Hubschrauber

Die Ausbildung mit Hubschraubern ist die Kernkompetenz des Jägerbataillons 25, welche regelmäßig geübt werden muss. Diese Fähigkeit wird vor allem für Einsätze gemeinsam mit dem Jagdkommando trainiert. Geübt werden dabei unter anderem das Einweisen von Luftfahrzeugen, der Peronentransport sowei das Verbringen von Material und Gerät als Innen-beziehungsweise Außenlast.

Wann kommt es zu Übungsflügen?

Nachtflüge sind in diesem Zeitraum nicht vorgesehen. Geflogen wird von zirka 8.00 bis 16.00 Uhr in den Räumen Klagenfurt, Klagenfurt-Land, insbesondere im Nahbereich der Khevenhüller-Kaserne sowie des Truppenübungsplatzes Glainach. Das Kärntner Militärkommando bittet um Verständnis für den auftretenden Hubschrauberlärm.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (44 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE