Zum Thema:

09.11.2019 - 09:54Ein unvergesslicher Nachmittag für Arnoldsteins Senioren08.11.2019 - 15:33Nach Bombendrohungen: Verdächtiger zeigt sich geständig08.11.2019 - 12:22Bombendrohung in Arnoldstein: Verdächtiger wurde festgenommen07.11.2019 - 06:58Betrunkener 56-Jähriger beim Überqueren von Straße von Auto erfasst
Leute - Villach
Hochkarätig besetzt. Daniel Wisser, Sabine Gruber, Roman Kollmer, Roberta Dapunt, Gerald Eschenauer, Josef Winkler, Janko Ferk
Hochkarätig besetzt. Daniel Wisser, Sabine Gruber, Roman Kollmer, Roberta Dapunt, Gerald Eschenauer, Josef Winkler, Janko Ferk © Fotos BUCH13/Adrian Hipp

Am Schnittpunkt dreier Länder:

Alpen-Adria-Literatur­festival „Seiten­stechen“: Voller Erfolg

Arnoldstein – Gerald Eschenauer & BUCH13 luden am Freitag, dem 21. Juni 2019, zum 3. Mal auf die Klosterruine Arnoldstein und Österreichs Autorinnen sowie Autoren folgten dem Aufruf ebenso wie das heimische, kulturaffine Publikum. Bei traumhafter Kulisse bekamen die knapp 200 Gäste die literarischen Stars des Alpen-Adria-Raums zu sehen und zu hören.

 1 Minuten Lesezeit (216 Wörter)

Um 17 Uhr eröffnete die Villacherin Anita Wiegele vergangenen Freitag, den 21. Juni 2019, gemeinsam mit Gerald Eschenauer ihre Ausstellung „Zum +- unterwegs“ und plauderte mit Schauspieler und Moderator Roman Kollmer im Beisein von For Forest-Maistro Klaus Littmann über ihre Werke. Den literarischen Reigen startete Büchner-Preisträger Josef Winkler es folgten Richter Janko Ferkund die Südtirolerin Roberta Dapunt, die sich dreisprachig – Italienisch, Ladinisch und Deutsch – in die Herzen der Anwesenden las.

Nach der Pause eröffnete Gerald Eschenauer mit zwei Miniaturprosastücken aus IRRglaube, es folgten Sabine Gruber und Daniel Wisser, der aus seinem österreichischen Buchpreis-gekrönten Roman „Königin der Berge“ vortrug. Der Serbe Vukašin Mišković vervollständigte mit Acousticgitarre und Klangvirtousen Klaus Lippitsch den Abend mit einer musikalischen hohen Bandbreite aus Klassik und Populärmusik.

Veranstaltung komplett ausverkauft

Ein herzliches Dankeschön galt den Projektpartnern. Am Abend wurden ebenfalls gesichtet: For Forest-Initator Klaus Littmann, Landtagspräsident Reinhart Rohr, Arnoldsteins Kulturreferent Reinhard Antolitsch, Von Kärntens Bibliotheksverband Werner Molitschnig, Privat-Bankerin Evelyn Stroj, Notarin Claudia Stern, Euronova Boss Eric Gotschier, Schriftstellerin Anna Baar, Burgherr Bernhard Wolfsgruber, Sängerin Martina Schellander-Kurath, Anabel und Rene Tischhart die BUCH13 Autoren Harald König, Barbara Eggert sowie Arnulf Ploder, Gerhard Leeb. und noch viele andere bekannte Gesichter.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (2 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE