Zum Thema:

20.09.2019 - 17:59„Ich war als Kunde dort“ – Feuer­wehr­mann löschte Brand im Lager­haus20.09.2019 - 12:03Brennende Wurzeln sorgten für Einsatz19.09.2019 - 07:44Schlacken­gusspfanne kippte um: Werkhalle begann zu brennen16.09.2019 - 20:38Frau bemerkte Brand erst beim Eintreffen der Feuerwehr
UPDATE | Aktuell - Klagenfurt
In der Sauna eines Hotel ist ein Brand augebrochen.
In der Sauna eines Hotel ist ein Brand augebrochen. © 5min.at

Sauna brannte:

Brandeinsatz bei Krumpen­dorfer Hotel

Krumpendorf – Mehrere Freiwillige Feuerwehren wurden heute, am 26. Juni 2019, gegen 13.06 Uhr, zu einem Einsatz nach Krumpendorf alarmiert. In einem Hotel ist ein Brand ausgebrochen. 

 1 Minuten Lesezeit (145 Wörter) | Änderung am 26.06.2019 - 16.56 Uhr

Am Mittwoch, den 26. Juni 2019, entstand im Saunabereich eines Hotels in Krumpendorf aus unbekannter Ursache ein Brand, sodass die Brandmeldeanlage losging. Der Hausmeister, ein 44-jähriger Klagenfurter, hielt Nachschau und konnte feststellen, dass es zu diesem Zeitpunkt im Kellerbereich bereits zu starker Rauchentwickelung gekommen war. In weiterer Folge verständigte er die Einsatzkräfte.

Hausmeister ins Klinikum eingeliefert

Ein Betreten des Kellerbereiches war zum Zeitpunkt des Eintreffens nicht mehr möglich. Auch war vor Ort unklar, ob sich im genannten Bereich noch Personen befinden würden. Dies konnte jedoch nach kurzer Zeit ausgeschlossen werden. Im Einsatz standen die FF Krumpendorf, die FF Pritschitz, die FF Moosburg, die FF Pörtschach sowie die Rettung un der Notarzt. Im Zuge des Löscheinsatzes klagte der Hausmeister über starke Atembeschwerden und wurde dieser mit Verdacht auf eine leichte Rauchgasvergiftung in das Klinikum Klagenfurt verbracht.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (28 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE