Zum Thema:

30.05.2020 - 12:15Cine City Kino öffnet frühestens im Juli29.05.2020 - 17:51Pizzeria Primavera: Im Lokal genießen oder liefern lassen29.05.2020 - 15:47Mit dem E-Bus durch Klagenfurt: „Ein völlig neues Fahrgefühl!“29.05.2020 - 13:55AUA-Maschinen sollen Klagenfurt weiterhin anfliegen
Aktuell - Klagenfurt
© 5min.at

Bei nur 4.000 € Vermögen

Insolvenz: 400.000 € Schulden für Internetfirma

Klagenfurt – Heute, am 27. Juni 2019 wurde über das Vermögen der Firma bringts gmbh - Entwicklung und Betrieb von Onlineshops in der Universitätsstraße 92, 9020 Klagenfurt, über Eigenantrag ein Konkursverfahren am Landesgericht Klagenfurt eröffnet.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (46 Wörter)

Ab sofort können Gläubigerforderungen bis zum 16. Juli 2019 über den KSV1870 angemeldet werden. Die Aktiva belaufen sich auf etwa 4.000 Euro (Kostenvorschuss)  und die Passiva auf rund 415.000 Euro. Zur Insolvenzverwalterin wurde Mag. Christiane Hoja-Trattnig bestellt. Die erste Gläubigerversammlung und Prüfungstagsatzung findet am 30. Juli 2019 statt.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (13 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE