Zum Thema:

20.09.2019 - 17:59„Ich war als Kunde dort“ – Feuer­wehr­mann löschte Brand im Lager­haus20.09.2019 - 12:03Brennende Wurzeln sorgten für Einsatz19.09.2019 - 07:44Schlacken­gusspfanne kippte um: Werkhalle begann zu brennen16.09.2019 - 20:38Frau bemerkte Brand erst beim Eintreffen der Feuerwehr
Aktuell - Klagenfurt
Seit 15.15 Uhr sind die 6.000 Haushalte wieder mit Strom versorgt.
SYMBOLFOTO Seit 15.15 Uhr sind die 6.000 Haushalte wieder mit Strom versorgt. © pixabay

Habt ihr Strom?

Brand und Stromausfall in Klagenfurt

Klagenfurt – Derzeit geht es in Klagenfurt ziemlich rund. Mehrere Leser berichteten uns davon, dass sie keinen Strom haben. Die Feuerwehr St. Peter Klagenfurt berichtet von einem Brandeinsatz. Wir haben nachgefragt. Die Feuerwehreinsätze und der Stromausfall hängen zusammen.

 2 Minuten Lesezeit (300 Wörter) | Änderung am 27.06.2019 - 20.07 Uhr

Einige Leser berichteten uns am heutigen Donnerstag, dem 27. Juni, von einem Stromausfall. Rund 45 Minuten waren 6.000 Klagenfurterinnen und Klagenfurter ohne Strom. Harald Raffer, Pressesprecher der Stadtwerke Klagenfurt, versicherte jedoch auf Anfrage von 5-Minuten: „Unsere oberste Priorität war natürlich, dass wir unsere Kunden wieder mit Strom versorgen. Das ist uns gegen 15.15 Uhr gelungen.“

Unterirdischer Trafo rauchte

Gleichzeitig meldete die Feuerwehr St. Peter-Klagenfurt einen Brandeinsatz. Auf Anfrage von 5-Minuten wurde uns bei der Berufsfeuerwehr Klagenfurt daraufhin bestätigt, dass es derzeit zwei Brandeinsätze im Raum Klagenfurt gibt. Der Stromausfall sei ein mögliches Resultat der Brände. An zwei Stellen ist es offenbar zu Stromstörungen gekommen, wodurch das Einschreiten der Feuerwehr notwendig wurde. Es kam, wie uns ein Sprecher der Berufsfeuerwehr erklärte, zu einem Brand bei einem Strommasten. Der zweite Brandeinsatz war, wie uns auch Raffer bestätigte, die Ursache für den Stromausfall.

Was ist passiert?

„Es kam zu einer starken Rauchentwicklung bei einem unterirdischen Trafo“, erklärte uns der Pressesprecher der Stadtwerke Klagenfurt. Dort war es zu einem sogenannten „Überschlag“ gekommen. Die Ursache für den Überschlag sei noch unklar, das Resultat sei aber die stakre Rauchentwicklung und der Stromausfall gewesen. „Ob die Ursache heute noch geklärt werden kann, ist unklar“, meint Raffer und erklärt, dass der Trafo wegen seiner unterirdischen Positionierung und durch die starke Rauchentwicklung nur sehr schwer zugänglich sei.

ANZEIGE

Die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr St. Peter-Klagenfurt rückten zu dem unterirdischen Trafo aus. - © FF St. Peter Klagenfurt

Hofer schließt wegen Stromausfall

Auch den Handel hat der Stromausfall in Klagenfurt betroffen. Wie eine 5-Minuten-Redakteurin bemerkte, sind die Türen der HOFER-Filiale in der Völkermarkterstraße derzeit geschlossen. Auf der Tür klebt ein Zettel mit der Aufschrift: „Wegen Stromausfalls geschlossen“.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (82 Reaktionen)
Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE