Zum Thema:

09.04.2019 - 11:47Landwirte steigern Innovations­kraft
Wirtschaft - Kärnten
Kostleiter Gernot Spendier, LK-Vizepräsidentin Astrid Brunner, Anton Heritzer (Obmann Landesverband bäuerlicher Direktvermarkter), Michaela Burgstaller (Genussland Kärnten)und Gerhard Paulitsch (Bio Austria, v.l.)  gratulieren Helmut und Ingrid Puntschart (Bildmitte) zum Gesamtsieg bei der Schlachtspezialitätenprämierung.
Kostleiter Gernot Spendier, LK-Vizepräsidentin Astrid Brunner, Anton Heritzer (Obmann Landesverband bäuerlicher Direktvermarkter), Michaela Burgstaller (Genussland Kärnten)und Gerhard Paulitsch (Bio Austria, v.l.) gratulieren Helmut und Ingrid Puntschart (Bildmitte) zum Gesamtsieg bei der Schlachtspezialitätenprämierung. © DV Verband/Kampitsch

Schlachtspezialitäten 2019:

Die „Oscars“ der bäuerlichen Genüsse

Kärnten – Bei der Schlachtspezialitätenprämierung 2019 zeichnete der Landesverband bäuerlicher Direktvermarkter Kärnten gemeinsam mit der Landwirtschaftskammer Kärnten die besten Fleischgerichte, Würste und Pökelwaren Kärntens aus.

 2 Minuten Lesezeit (263 Wörter)

Saftiger Schinken, knackige Selchwürste und goldgebratene Maischerl: die traditionellen Fleischwaren ließen der Fachjury das Wasser im Mund zusammenlaufen. Optischer Eindruck, Konsistenz, Geruch und Geschmack sowie Innovationsgrad waren die Kriterien, nach denen be- und geurteilt wurde und die über Prämierung und Gesamtsieg entschieden.

Spezialitäten aus 46 landwirtschaftlichen Betrieben

Bei der Schlachtspezialitätenprämierung 2019 wurden 162 Produkte in den Kategorien Fleischgerichte, Kochpökelwaren, Würste, Streichwurst, Selchwürste, Spezialitäten und Sulzen von 46 landwirtschaftlichen Betrieben aus allen Bezirken Kärntens eingereicht. Bei der Prämierung wurden 51 Gold-, 37 Silber- und 36 Bronzemedaillen verliehen. Die Produkte wurden von einer fachkundigen Jury unter der Leitung von Gernot Spendier, Fleischermeister und Lehrer an der LFS St. Andrä, in Aussehen, Konsistenz, Geruch und Geschmack bewertet und einer bakteriologischen Untersuchung unterzogen.

Er macht den besten gefüllten Schweinebauch

Den Titel als „Beste Schlachtspezialität 2019“ errang der „Gefüllte Schweinebauch“ von Helmut Puntschart aus Maria Saal. Ein besonderer Erfolg für den leidenschaftlichen Schweinezüchter, der mit seiner Frau Ingrid einen erfolgreichen Ab-Hof-Verkauf betreibt.

Win-win-Situation

Die Prämierung bietet sowohl für die Teilnehmer als auch für die Konsumenten Vorteile: Die einreichenden Betriebe erhalten fachlich fundiertes Feedback darüber, wo sie mit ihren Produkten qualitativ stehen. Die Konsumenten wiederum können sicher sein, bei den prämierten Betrieben  Produkte von besonders hoher Qualität zu erwerben. Fazit dieser Prämierung: Die Qualität der Bauernjause ist in Kärnten weiterhin gesichert!

Wie und wo diese Spezialitäten sowie weitere Wurst- und Fleischprodukte erhältlich sind, erfährst du auf der Website der Landwirtschaftskammer Kärnten unter www.ktn.lko.at.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (7 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE