fbpx

Zum Thema:

12.12.2019 - 21:55Unfall auf der A2: „Vermutlich gegen Leitschiene gekracht“12.12.2019 - 19:5471-Jährige zwischen LKW und Laderampe eingeklemmt10.12.2019 - 15:3024-jährige Villacherin nach Rad-Crash schwer verletzt10.12.2019 - 09:55Schnee­glatte Fahrbahn: PKW überschlug sich
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © 5min.at

Fahrzeug ohne Zulassung:

Alkolenker verun­fallte mit ge­stohlenen Kenn­zeichen

Pörtschach – Ein 30-jähriger Klagenfurter fuhr gestern Nacht in alkoholisiertem Zustand mit einem Fahrzeug ohne Zulassung Richtung Pörtschach und verursachte einen Unfall. Er wurde verletzt ins Klinikum Klagenfurt gebracht.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (109 Wörter)

Am 2. Juli 2019 gegen 00.45 Uhr lenkte ein 30-jähriger Klagenfurter einen nicht zum Verkehr zugelassen PKW ohne Lenkberechtigung und in alkoholisiertem Zustand auf der B 83 von Velden am Wörthersee kommend in Fahrtrichtung Pörtschach. Am PKW waren gestohlene Kennzeichen angebracht. Vor dem Eisenbahnkreuzungsbereich in Töschling leitete der Mann aus unbekannter Ursache eine Notbremsung ein und durchbrach in der Folge einen dichten Lebendzaun. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Der PKW wurde von der FF Pörtschach mit zwei Fahrzeugen und 10 Mann geborgen. Der 30-Jährige wurde beim Unfall selbst verletzt und von der Rettung in das Klinikum Klagenfurt eingeliefert. Er wird der Staatsanwaltschaft Klagenfurt und der BH Klagenfurt Land angezeigt.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (8 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE