fbpx

Zum Thema:

22.09.2020 - 21:31Jugend-Klima­schutz-Preis: Ein­reich­frist läuft noch bis Montag22.09.2020 - 20:57Villacher Arzt schlägt Alarm: Haut­krank­heiten steigen sprung­haft an22.09.2020 - 20:26Schütt: Polizei fahndet nach flüchtigem PKW-Lenker22.09.2020 - 20:06154 negative Tester­gebnisse in HAK und Gymnasium
Aktuell - Villach
Hier soll sich der Vorfall zugetragen haben.
Hier soll sich der Vorfall zugetragen haben. © 5min.at

Auf Fußgängerbrücke

Leserin schockiert „Ein Unbekannter verfolgte uns mit zwei Messern“

Villach – Gänsehaut Pur: Vor Mitternacht meldete sich eine Leserin bei uns und beschrieb Szenen, die aus einem Horrorfilm stammen könnten. Bei einem Abendspaziergang mit Freunden wurde sie plötzlich von einem Unbekannten verfolgt. Dieser zückte angeblich zwei Messer und lief ihnen hinterher.

 3 Minuten Lesezeit (364 Wörter) | Änderung am 03.07.2019 - 19.45 Uhr

„Lauft nicht weg, ihr braucht keine Angst zu haben“, das sagte der Unbekannte laut unserer Leserin immer wieder, während er sie und ihre Freunde mit zwei Messern verfolgte. Doch beginnen wir von Vorne. Kurz vor 23 Uhr meldete sich eine Leserin bei uns. „Es ist etwas vorgefallen“, schrieb sie.

„Als die Polizei kam, lies er die Messer fallen“

Demnach war unsere 5 Minuten Leserin zu später Stunde noch mit ihren Freunden bei der Fußgängerbrücke in der Nähe des Congresscenters unterwegs. Plötzlich kam ein unbekannter Mann auf sie zu, zückte zwei Messer und lief ihnen hinterher. Zum Glück gelang es den Opfern, die Polizei zu verständigen. „Als die Polizei eintraf, warf der Unbekannte die beiden Messer weg“, erzählt unsere Leserin. Schließlich wurde der Täter von der Polizei festgenommen und auf die Polizeistation gebracht.

Ermittlungen laufen

Auf Anfrage bei der zuständigen Polizeiinspektion wollte man uns gestern, am 2. Juli, kurz vor Mitternacht noch keine Auskunft geben. Ein Pressesprecher der Polizei konnte allerdings bestätigen, dass es zu der genannten Zeit zu einem Vorfall kam. Genaue Details dürfen erst nach Abschluss der Einvernahmen und Ermittlungen bekannt gegeben werden. Der Artikel wird mit weiteren Informationen aktualisiert.

UPDATE

Laut Presseaussendung der Polizei ging gegen 22.30 Uhr die Anzeige ein, dass in Villach auf der Gehbrücke über der Drau zwischen Gerbergasse und Brauhausgasse ein Mann andere Personen mit zwei Messern bedroht hat. Beim Eintreffen der Polizei hatte der 21-jährige Mann mit ungeklärter Staatsbürgerschaft die Messer bereits abgelegt. Er wurde vorläufig festgenommen und die beiden Messer sichergestellt. Insgesamt konnten fünf Personen ausfindig gemacht werden, die der alkoholisierte 21-Jährige mit den Messern bedroht haben soll. Verletzt wurde zum Glück niemand. Der mögliche Täter, sowie die Opfer, werden heute, am 3. Juli 2019, zum genauen Sachverhalt einvernommen. Nach Abschluss der Ermittlungen wird der 21-Jährige bei der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angezeigt.

Beamten gelang es nun, die Situation aufzuklären. Der 21-jährige Mann aus Syrien wollte niemanden schaden. Die Messer hatte er bei einem Freund ausgeliehen, weil er sie für eine Grillerei benötigte. Alle Infos lest ihr hier.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (321 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE