Zum Thema:

13.08.2019 - 12:20Ska-Band „AlaSKA“ rockt am Faaker See04.08.2019 - 11:53Andrea Berg traf ihren größten Fan in Klagen­furt01.08.2019 - 09:29Groß­veranstaltungen: ÖBB erweitern Angebot30.07.2019 - 08:15Stressfrei zu Andrea Berg
Leute - Villach
© Marktgemeinde Arnoldstein

Austropop der Sonderklasse:

„Die SÖHNE Villachs“ heizten bei Open-Air-Konzert ein

Arnoldstein – Ein Open-Air-Austropop-Konzert von Austria3 – zumindest was die Musik anbelangt – wurde am Freitag, dem 28. Juni 2019, auf der Klosterruine Arnoldstein an einem herrlich lauen Sommerabend im Sonnenuntergang von den „Söhnen Villachs“ geboten. Ein perfektes Ambiente und die tolle musikalische Untermalung begleitete die Besucher in die Nacht hinein.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (92 Wörter)

Der aus Arnoldstein stammende „Teamchef“ Ali Pernul kehrte mit seinen sechs Kumpanen zu seinen Wurzeln zurück – heitere Anekdoten aus seiner Arnoldsteiner Jugendzeit verkürzten die Wartezeit zwischen den Hits von Fendrich, Ambros, Danzer und Co. Erst nach dreimaliger Zugabe wurde das zweistündige Konzert mit dem Versprechen, dass die „Söhne Villachs“ auch in Zukunft die Klosterruine für ihre Auftritte nutzen werden, beendet. Für die Gäste war dieser Abend ein besonderes Highlight. Auch „Die SÖHNE Villachs“ zeigen sich nach der Show angetan: „Es woarts a Wouhnsinn“.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (25 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE