Zum Thema:

16.07.2019 - 09:47Die „Starnacht“ sucht Komparsen für TV-Produktion!31.08.2017 - 15:23Infos zur 20. European Bike Week!
Sport - Kärnten
20 Jahre Kärnten Sport mit Alex Payer, Arno Arthofer, Matthias Reichhold, Kathi Truppe, Fritz Strobl, Jasmin Ouschan, Raimund Berger, Armin Wiersma und LH Peter Kaiser
20 Jahre Kärnten Sport mit Alex Payer, Arno Arthofer, Matthias Reichhold, Kathi Truppe, Fritz Strobl, Jasmin Ouschan, Raimund Berger, Armin Wiersma und LH Peter Kaiser © fritzpress

Österreichweit einzigartig:

Verein Kärnten Sport feiert 20-jähriges Jubiläum

Kärnten – Was vor 20 Jahren begann, ist in dieser Zeit zu einer Marke herangewachsen: Verein Kärnten Sport. Aus der ursprünglichen Idee, junge Sportler finanziell zu unterstützen, ist heute eine, dem Zeitgeist entsprechende Institution entstanden – die sich laufend weiterentwickelt.

 2 Minuten Lesezeit (340 Wörter)

Sport ist ein wesentlicher Bestandteil des Landes Kärnten, zu dessen forcierter Umsetzung sich die Kärntner Landesregierung im Zukunftsleitbild bekennt. Der Verein Kärnten Sport übernimmt dabei eine zentrale Rolle, als Kooperationspartner zwischen dem Sport, den bestehenden Sportinstitutionen und der Wirtschaft.

Die Marke Kärnten Sport

Erfolgreiche Spitzensportler werden zu überregionalen Symbolfiguren. Auf dem Weg dorthin sind viele mühsame Schritte notwendig. Genau dabei hilft und unterstützt der Verein Kärnten Sport. Die Marke „Kärnten Sport“ setzt ein eindeutiges Zeichen in eine erfolgreiche Zukunft für Kärntens Leistungs- und Spitzensportler. In Kooperation zwischen Wirtschaft, öffentlichen Sportinstitutionen und dem Sport wird durch „Kärnten Sport“ dem Land Kärnten ein einheitliches und professionelles Auftreten ermöglicht. „Erfolgreiche Sportler brauchen eine einwandfrei funktionierende Infrastruktur“, sagt Landessportdirektor Arno Arthofer. Er weiß wovon er spricht. Schließlich begleitet er den Verein Kärnten Sport in verschiedensten Funktionen seit 15 Jahren und steht ihm seit 2015 ehrenamtlich als Obmann vor. Ihm zur Seite steht Stefan Weitensfelder, der sich seit 19 Jahren um die Belange im Verein kümmert.

Kelag – Partner der ersten Stunde

Ein treuer Partner aus der Wirtschaft ist die Kelag. Das Kärntner Energieunternehmen ist Partner der ersten Stunde, begleitet den Verein Kärnten Sport und Sportler seit 20 Jahren. Einige ehemalige Nachwuchshoffnungen, die dank der Unterstützung der Kelag an die Spitze geführt wurden, wurden und werden vom Unternehmen auch weiterhin auf internationalem Parkett unterstützt (zb. Alexander Payer, Sabine Schöffmann, Magdalena Lobnig)

Österreichweit einzigartig

Die Planung und erfolgreiche Umsetzung einer Sportlerkarriere kennt viele Stationen. In Leistungszentren werden talentierte Sportler gefördert und durch gezieltes Training an die Spitzen herangeführt. Im Verbund mit öffentlichen und privaten Einrichtungen (Kärnten Sport Koordination, Institut für Sportmedizin, Schul-Sport-Leistungsmodell) forciert der Verein Kärnten Sport die Zusammenarbeit als Support- und Schnittstelle. Österreichweit einzigartig ist allerdings, dass junge Talente, die beim Verein Kärnten Sport unter Vertrag stehen, das Rundumpaket des Olympiazentrums Kärnten (Trainingswissenschaft, Sportmedizin, Sportpsychologie, Ernährungswissenschaft, Sportphysiotherapie) nutzen können. Dieses einzigartige Angebot wurde in der Ära Arthofer geschaffen.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (3 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE