Zum Thema:

15.09.2019 - 14:19Finkenstein hat jetzt einen Gemüse-Lieferservice05.09.2019 - 06:59Bikerin bei Frontalcrash mit Alkolenker schwer verletzt04.09.2019 - 07:45Hubwagen­fahrer zwischen Stapler einge­klemmt03.09.2019 - 16:21Shuttlebus-Service bis Finken­stein aus­geweitet
UPDATE | Aktuell - Villach
SYMBOLFOTO © 5min.at

Wir klären auf:

Deshalb kreist momentan der Hubschrauber über Fürnitz

Fürnitz – Vor wenigen Minuten meldeten sich mehrere 5 Minuten Leser bei uns. Alle wollten wissen "Warum kreist gerade ein Polizeihubschrauber über Fürnitz?" Wir haben bei der zuständigen Polizeiinspektion nachgefragt. 

 1 Minuten Lesezeit (159 Wörter) | Änderung am 05.07.2019 - 20.49 Uhr

Viele unserer Leser fragen sich gerade, warum seit mehreren Minuten ein Polizeihubschrauber im Bereich Fürnitz / Finkenstein unterwegs ist. Die Polizeiinspektion Bezirksleitezentrale hat uns Auskunft über den Einsatz gegeben.

Polizeihubschrauber als Vorsichtsmaßnahme

„In den Zügen auf der Bahnstrecke werden mehrere illegal einreisende Personen vermutet. Der Polizeihubschrauber ist als Vorsichtsmaßnahme ausgerückt“, erklärt man uns bei der Polizeiinspektion auf Anfrage. Nähere Informationen zu dem Vorfall sind noch nicht bekannt. Der Artikel wird mit weiteren Informationen aktualisiert.

#Update

Insgesamt reisten elf Menschen, darunter fünf Kinder, mit dem Güterzug von Slowenien nach Kärnten ein. Laut Medienberichten hörte ein Mitarbeiter der ÖBB, Stimmen im Inneren des Waggons und alarmierte die Polizei. Am Abend wurden die Migranten vom Roten Kreuz versorgt – alle waren in guter Verfassung. Noch ist unklar, welche Nationalität die elf Personen haben oder wie genau sie in den Waggon gelangt sind. Die Fremdenpolizei wird nun über die weitere Vorgehensweise entscheiden.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (12 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE