Zum Thema:

15.07.2019 - 19:13Austria Klagen­furt freut sich über neues Wap­pen und Exklusiv­partner15.07.2019 - 18:40Auf einem Klagen­furter Firmen­areal flogen die Fäuste15.07.2019 - 18:34Italienischer Bot­schafter zu Be­such in Klagen­furt15.07.2019 - 16:36Stars im An­flug auf Kärnten
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © 5min.at

Der Bademeister rettete die Frau:

Badeunfall erforderte Hubschrauber­einsatz

Klagenfurt – Am Samstag, dem 6. Juli 2019, ereignet sich beim St. Johanner Badeteich ein Badeunfall. Eine 46-jährige Frau aus Klagenfurt schwam vom westlichen Badestrand in Richtung Osten. Ihr Ehemann blieb am Strand und beobachtete seine Frau. Plötzlich sah der Mann, dass sie „komische“ Schwimmbewegungen machte. Er alarmierte den 39-jährigen Bademeister, der mit einem Boot zu der Frau fuhr.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (114 Wörter) | Änderung am 06.07.2019 - 17.57 Uhr

Am Samstag, dem 6. Juli 2019, gegen 15.15 Uhr, schwamm eine 46-jährige Frau aus Klagenfurt  im St. Johanner Badeteich vom westlichen Badestrand in Richtung Osten. Ihr 45-jähriger Ehemann blieb am Strand und beobachtete seine Frau. Als sie an der künstlichen Insel vorbei schwamm sah der Mann, dass sie „komische“ Schwimmbewegungen machte. Er alarmierte den Bademeister, der mit einem Boot zur Frau fuhr. Als er bei der Frau eintraf, begann diese bereits zu unterzugehen. Er konnte sie noch an den Händen erfassen, aus dem Wasser retten und zum Strand bringen. Bis zum Eintreffen des Notarztes leisteten der Bademeister und zwei First-Responder Erste Hilfe. Die Frau wurde danach vom Rettungshubschrauber C11 ins Klinikum Klagenfurt gebracht.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (55 Reaktionen)
Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE