Zum Thema:

15.09.2019 - 10:09Vierbeiner suchen Kuschelplatz15.09.2019 - 10:05Vierbeiner suchen ihre Besitzer14.09.2019 - 16:25Beim Driften Kon­trolle ver­loren: 23-Jähriger krachte gegen PKW12.09.2019 - 19:24Feuerwehr rettete Hund aus verrauchter Wohnung
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © KK

Der Vierbeiner kam ihm zu nahe:

Läufer besprühte Hund und Ehepaar mit Pfefferspray

Reifnitz/Keutschach – Ein Läufer fühlte sich wohl durch einen zu nahe gekommenen Hund gestört und setzte sein Pfefferspray gegen den Vierbeiner und dessen Besitzer ein.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (99 Wörter)

Ein bisher unbekannter Läufer besprühte heute gegen 10.30 Uhr ein Ehepaar aus dem Bezirk Klagenfurt, beide 38 Jahre alt, in einem Waldstück zwischen Reifnitz und Keutschach, mit Pfefferspray. Ursache für den Angriff dürften Streitigkeiten bezüglich der Leine des vom Ehepaar mitgeführten Hundes gewesen sein. Der Hund dürfte dem Läufer zu nahe gekommen sein, worauf er gegen das Ehepaar und den Hund Pfefferspray einsetzte. Im weiteren Verlauf lief der unbekannte in Richtung Keutschach davon. Das Ehepaar erlitt durch das Pfefferspray lediglich leichte Rötungen und wollte nicht von den Rettungskräften versorgt werden.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (176 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE