Zum Thema:

17.09.2019 - 09:25Floorball­juniorinnen sichern sich Final­ticket zur WM!17.09.2019 - 07:37Kärntnerin zweigte 2,5 Mil­lionen für Spiel­sucht ab16.09.2019 - 18:47„Wir müssen davon ausgehen, dass Schüler auf der Straße stehen werden“15.09.2019 - 21:50Warum du im Herbst nicht auf der faulen Haut liegen solltest
Sport - Kärnten
SYMBOLFOTO © Pixabay

In Farrach-Zeltweg:

Erfolgreiches Wochen­ende für Kärntens Spring­reiterinnen

Farrach-Zeltweg – Kärntens Springreiterinnen zeigten beim nationalen Springturnier in Farrach-Zeltweg, welches von 4. bis 7. Juli 2019 stattfand, groß auf. Auch am letzten Tag gaben sie nochmal richtig Gas. 

 1 Minuten Lesezeit (122 Wörter)

Birgit Peintner wurde über 120 Zentimeter mit Gaspari Dritte, mit Hanoi ESI belegte sie über 140 Zentimeter ebenfalls Rang drei. Hier vervollständigten Marianne Schindele (P & P St. Ruprecht) im Sattel von Colour for Life P und Andrea Skorianz-Jenull (RV Ranftlhof) mit Peter Pan mit Platz vier und sechs das tolle Ergebnis auf Kärntner Sicht.

Zenkl siegte im Pony-Grand-Prix

Im Amateur-Cup (130 Zentimeter) wurde Valeria Kundig (URV Klagenfurt) mit Obama B als Sechste beste Kärntnerin. Im Casino Gand Prix über 150 Zentimeter zeigte Schindele mit Acoustic Solo de Baloubet mit einem fünften Platz erneut groß auf (Sieger: Gerfried Puck/St). Einen Sieg gab es noch für Kärnten durch die Nachwuchsteam-Reiterin Elisabeth Zenkl und Atlantic Blazing Heather im Pony-Grand-Prix über 110 Zentimeter.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (10 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE