Zum Thema:

27.05.2020 - 13:29Zwei Männer wollten Klagen­furterin aus­rauben27.05.2020 - 12:15Neu: Schulische Tages­betreu­ung über den Som­mer27.05.2020 - 11:58Literaturkurs 2021: Thomas Lang ist neuer Tutor27.05.2020 - 09:47Veruntreuung: „Wie konnten 276 Transaktionen unbemerkt bleiben?“
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © Fotolia/ vigenmnoyan

Familienstreit eskalierte:

Mann schlug Ehefrau und bedrohte sie mit Küchen­messer

Klagenfurt – Gestern kurz vor Mitternacht schlug ein 50-jähriger Serbe seine Ehefrau nach einem Streit mit der flachen Hand ins Gesicht und bedrohte sie anschließend mit einem Küchenmesser.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (98 Wörter)

Am 11. Juli 2019 gegen 23.45 Uhr kam es in Klagenfurt zu einem eskalierenden Familienstreit. Dabei mussten die einschreitenden Beamten die Wohnungstüre in einem Mehrparteienhaus auftreten, da der im Schloss befindliche Schlüssel abgebrochen war und der 50-jährige serbische Wohnungsinhaber seine 43-jährige Ehefrau mit einem Messer bedrohte. Zuvor verletzte der Mann seine Frau indem er sie mit der flachen Hand schlug. Danach ging er in die Küche um ein Küchenmesser zu holen und bedrohte seine Frau verbal und mit dem Messer.

Gegen den aggressiven Mann wurde ein Betretungsverbot ausgesprochen und er wird der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angezeigt.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (26 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE