Zum Thema:

Sport - Klagenfurt
Geschäftsführer Herbert Waldner und Bernd Rausch von Riedergarten Immobilien
Geschäftsführer Herbert Waldner und Bernd Rausch von Riedergarten Immobilien © KK

Riedergarten Immobilien an Bord:

Neuer Premium­partner für SK Austria

Klagenfurt – Die Austria Klagenfurt erwacht aus dem „Dornröschenschlaf“! Nach dem vierten Platz in der Frühjahrssaison und der Verpflichtung weiterer Neuzugänge werden jetzt auch organisatorisch die Weichen für die Zukunft gestellt. Mit stolz verkündet SK Austria ihren ersten Premium Partner, auf den sie - im wahrsten Sinne des Wortes - langfristig bauen werden: Riedergarten Immobilien. 

 3 Minuten Lesezeit (367 Wörter) | Änderung am 12.07.2019 - 15.41 Uhr
Eine neue Vertrauensbasis zu schaffen und die Fans wieder nach Waidmannsdorf zu holen. Mit diesem klaren Vorhaben ist die neue Vereinsspitze angetreten. Im Frühjahr wurde zunächst im sportlichen Bereich der Aufwärtstrend eingeläutet und die Mannschaft deutlich verstärkt. Jetzt werden auch abseits des Rasens die Weichen gestellt und Partnerschaften mit einheimischen Unternehmen geschlossen.

„Der Fußball erwacht aus dem Dornröschenschlaf“

„Das Fußballstadion in Waidmannsdorf war schließlich immer Treffpunkt für Fans und Unternehmer aus ganz Kärnten. Umso mehr freut es uns, zu sehen, wie viele Menschen nach der Frühjahrssaison auf uns zukommen und sagen: Ich war viele Jahre weg. Aber euch geb ich das Vertrauen. Das ist für uns alles andere als selbstverständlich. Es zeigt uns aber auch, dass die Stadt offenbar schon lange darauf gewartet hat, dass der Fußball aus dem Dornröschenschlaf erwacht“, sagt Präsident Ivica Peric.

Erster Premiumpartner

Der erste Premiumpartner ist Riedergarten Immobilien. Das traditionsreiche Unternehmen wurde vor 24 Jahren von Herbert Waldner gegründet, der noch heute mit Leib und Seele als Geschäftsführer fungiert. Die Klagenfurter Gruppe hat sich bei der Errichtung und Verwertung von Immobilien sowohl im klassischen Wohnbau als auch in der Ferien- und Tourismusbranche einen Namen gemacht. Damit konnte das jährliche Umsatzvolumen in den vergangenen zehn Jahren auf über 20 Millionen Euro gesteigert werden. 2014 ließ man zudem mit dem ersten Immobilien-Crowdfunding in Österreich aufhorchen.

500 Millionen Euro Investition geplant!

In diesem Jahr folgte der nächste bedeutende Schritt für das Unternehmen: Riedergarten Immobilien eröffnete eine Zweigstelle für Niederösterreich und Wien. Immerhin plant man im Wiener Ballungsraum Investitionen in der Höhe von rund 500 Millionen Euro und den Neubau von cirka 2000 Wohnungen. Trotzdem will Riedergarten Immobilien auch in der Heimat am Ball bleiben und sich für Projekte in Kärnten stark machen, wie die Partnerschaft mit der Austria Klagenfurt zeigen soll.

Weitere Partner werden präsentiert

„Wir freuen uns ungemein, dass ein namhaftes Unternehmen wie Riedergarten den neu eingeschlagenen Weg mit uns geht und langfristig an Bord bleiben möchte. Damit können wir gemeinsam etwas Nachhaltiges aufbauen“, sagt Präsident Ivica Peric, der bis zum Saisonstart weitere Partner präsentieren wird.
Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (17 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE