Zum Thema:

11.11.2019 - 11:17„Plötzlich sind Menschen aus dem LKW gesprungen und geflüchtet“28.10.2019 - 07:47PKW-Lenker fuhr Rad­fahrerin nieder und raste einfach davon02.10.2019 - 17:29Blumengasse: Zwei PKW kol­lidierten im Kreuzungs­bereich23.09.2019 - 08:51Grafenstein wurde zum modernen Verkehrs­knotenpunkt
Aktuell - Klagenfurt
© 5min.at

Er nutzte die Gelegenheit:

Am Montag: Straf­gefangener war auf der Flucht

Grafenstein – Ein 30-jähriger Strafgefangener des Freigängerhauses in Grafenstein erschien am Montag, den 15. Juli 2019, nicht an seinem Arbeitsplatz und wurde deshalb von Kollegen abgeholt. Unterwegs nützte er eine Gelegenheit, aus dem Auto auszusteigen und flüchtete.

 1 Minuten Lesezeit (121 Wörter)

Ein 30-jähriger Strafgefangener des Freigängerhauses in Grafenstein erschien am Montag, den 15. Juli 2019, nicht an seinem Arbeitsplatz und wurde deshalb von Kollegen abgeholt. Unterwegs nützte er eine Gelegenheit, aus dem Auto auszusteigen und flüchtete, da er nicht mehr in die Justizanstalt (JA) Klagenfurt rücküberstellt werden wollte.

Der Flüchtige konnte lokalisiert werden

Im Zuge einer eingeleiteten Fahndung konnte der Flüchtige vom Polizeihubschrauber FLIR in einem Acker im Gemeindegebiet von Grafenstein lokalisiert und von Beamten der Streife Eberndorf  und einer Diensthundestreife festgenommen werden. Der Häftling wurde im Anschluss in die JA Klagenfurt gebracht. An der Fahndung waren Polizeistreifen der Polizeiinspektionen Eberndorf, Ebenthal und Grafenstein, des Kriminaldienstes Klagenfurt Land, eine Diensthundestreife sowie der Polizeihubschrauber FLIR beteiligt.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (32 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE