Zum Thema:

20.08.2019 - 17:17Ossiacher See: Wasser­rettung probte für den Ernst­fall17.08.2019 - 12:10Wie gefährlich sind Seerosen?16.08.2019 - 21:52Rettung in letzter Sekunde: 75-Jährige drohte zu ertrinken15.08.2019 - 10:35Feuerwehreinsatz: Schnelles Handeln verhinderte Schlimmeres
Aktuell - Villach
© FF Ossiach

Brandursache geklärt:

Heiße Asche löste Großbrand in Villa aus

Ossiacher See – Am Wochenende kam es bei einer Villa am Ossiacher See zum Brand. Ersten Informationen zufolge könnten heiße Asche oder nicht fachgerecht entsorgte Zigarettenreste der Auslöser dafür gewesen sein. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (92 Wörter) | Änderung am 15.07.2019 - 22.56 Uhr

Am Samstag, 13. Juli, brach ein Brand im Obergeschoß einer neuwertigen Villa in Ossiach aus. Starke Rauchwolken waren von Weitem zu erkennen. Das Dach und Obergeschoß des Hauses wurden bei dem Brand völlig zerstört. Im Löscheinsatz standen die Feuerwehren Ossiach, Gratschach-St. Andrä, Feldkirchen, Tiffen, Steindorf und Bodensdorf mit 80 Mann und 13 Fahrzeugen. Brandermittlern des Landeskriminalamtes zu Folge, dürften nicht fachgerecht entsorgte Zigarettenreste oder heiße Asche der Auslöser des Brandes gewesen sein.

Feuerwehren im Löscheinsatz

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (30 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE