Zum Thema:

24.08.2019 - 21:38Heftige Un­wetter: Kameraden im Ein­satz24.08.2019 - 19:21Drei Stunden Wartezeit vor Karawanken Tunnel23.08.2019 - 15:37Klage eingebracht – Dobernig gegen die FPÖ23.08.2019 - 11:49Vorsorgeaktion: 79 Diabetiker entdeckt
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © 5min.at

Frau wurde leicht verletzt:

Führerloser Anhänger prallte gegen PKW

Kärnten – Eine schwere Baumaschine und ein Anhänger machten sich auf der Gailtalbundesstraße selbstständig. Während der Fahrt löste sich der Anhänger vom Fahrzeug eines 43 jährigen Mannes. Der Anhänger samt Baumaschine prallte gegen das Fahrzeug einer 47 jährigen Frau - sie wurde leicht verletzt.

 1 Minuten Lesezeit (122 Wörter)

Ein 43 Jahre alter Mann aus dem Bezirk Hermagor lenkte am 15. Juli 2019 einen PKW mit einem schweren Anhänger, der mit einer 1500 kg schweren Baumaschine beladen war, auf der Gailtalbundesstraße, B111, in Richtung Kötschach Mauthen. Im Bereich der Ortschaft Strajach löste sich vermutlich die Anhängerkupplung aus der Verankerung des Zugfahrzeuges. In der Folge prallte der führerlose Anhänger gegen einen entgegenkommenden PKW, gelenkt von einer 47 jährigen Frau aus dem Bezirk Hermagor. Durch den Aufprall wurde die Baumaschine, welche mit Zurrgurten gesichert war, vom Anhänger geschleudert. Die Lenkerin des entgegenkommenden PKW erlitt bei der Kollision leichte Verletzungen und wurde von der Rettung in das Krankenhaus Lienz gebracht. Der Lenker des PKW mit dem Anhänger blieb unverletzt.

Kommentare laden
ANZEIGE