Zum Thema:

14.08.2019 - 10:12Den Sternen so nah: Abenteuer am Dreiländereck13.08.2019 - 14:45Fühlt sich Bürgermeister Kessler noch sicher?13.08.2019 - 11:01Großer Polizei­einsatz: Erneut Bomben­drohung in Arnoldstein11.08.2019 - 17:22Geld, Bankomat­karten und E-Cards aus PKW gestohlen
Aktuell - Villach
SYMBOLFOTO © pixabay.com

Plastikbenzinkanister vorgefunden:

Polizei bittet um Hinweise: Brandstiftung im Wald

Arnoldstein – Bisher unbekannte Täter versuchten gestern in einem Waldstück in der Marktgemeinde Arnoldstein trockene Baumwurzeln anzuzünden. Ein Wanderer bemerkte den Brand und rief die Feuerwehr. Die Polizei hat am Tatort einen Benzinkanister gefunden und bittet um Hinweise.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (96 Wörter) | Änderung am 16.07.2019 - 18.56 Uhr

Bisher unbekannte Täter versuchten am 14. Juli 2019 gegen 21.30 Uhr in einem Waldstück, nördlich der Ortschaft Pessendellach, Marktgemeinde Arnoldstein, an drei verschiedenen Stellen im näheren Umkreis befindliche, trockene Baumwurzeln anzuzünden. Am Tatort wurde ein türkisblauer Plastikbenzinkanister mit rotem Drehverschluss vorgefunden und sichergestellt.

Wanderer alarmierte die Feuerwehr

Ein aufmerksamer Wanderer konnte den Brand im Anfangsstadium wahrnehmen und verständigte die Feuerwehr. Durch das rasche Eingreifen der FF Thörl-Maglern konnte ein Ausbreiten des Feuers verhindert und dieses gelöscht werden.

Die PI Arnoldstein (Tel. 059133 2250 0) ersucht um sachdienliche Hinweise zur Aufklärung der Brandstiftung.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (87 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE