Zum Thema:

19.08.2019 - 12:24Kältetelefon: Habt auch ihr Lust zu helfen?13.08.2019 - 16:24„Es ist eine Arbeit mit Sinn und Wertigkeit!“13.08.2019 - 12:20Ska-Band „AlaSKA“ rockt am Faaker See04.08.2019 - 11:53Andrea Berg traf ihren größten Fan in Klagen­furt
Leute - Klagenfurt
Die Gruppe „Abwunah“ von links nach rechts:  Mikl, Kollegger, Möseneder und Walluschnig (mit der Pfarrerin Sabine Schmoly)
Die Gruppe „Abwunah“ von links nach rechts: Mikl, Kollegger, Möseneder und Walluschnig (mit der Pfarrerin Sabine Schmoly) © Beate Berger

Mit der Gruppe Abwunah

Ein Konzert der „heilsamen Worte“

Arndorf – Ein besonderes Konzert unter dem Titel „Heilsame Worte“ findet am Freitag, den 26. Juli, um 20 Uhr im „Zartkraft-Zelt“ in Arndorf bei Maria Saal (Blasehof) statt.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (72 Wörter)

„Heilsame Worte“: Die Gruppe „Abwunah“ hat das Vaterunser in Originalsprache aramäisch vertont und wird es dem Publikum zu Gehör bringen. Für jede Textzeile wurde ein Musikstück komponiert. Die Gruppe besteht aus Barbara Möseneder-Köchl (Monochord),  Marina Kollegger (Vocal und Rezitation),  Andreas Mikl (Vocal, Rezitation und Violine) und Hans Walluschnig (Percussion). Ergänzend wird eine Übersetzung des Theologen und Psychologen Neil-Douglas Klotz rezitiert. Um freiwillige Spenden wird gebeten.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (1 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE