Zum Thema:

20.08.2019 - 09:10Mit der Hand ins Sägeband geraten16.08.2019 - 21:3363-Jähriger stürzte aus drei Metern Höhe auf Beton­sockel12.08.2019 - 12:21Tischlermeister fiel durch ein Loch08.08.2019 - 13:41Hand zwischen Bordwand und Ladefläche eingeklemmt
Aktuell - Kärnten
© KK

Arbeitsunfall:

Schwer verletzt: Arbeiter geriet mit Fuß in Rund­ballenpresse

Hermagor – Gestern, 18. Juli, war ein 30-jähriger Mann in einer Werkstätte mit Arbeiten bei einer Rundballenpresse beschäftigt. Dabei rutschte er ab und geriet mit seinem rechten Fuß in den laufenden Kettenantrieb. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (99 Wörter)

Gestern war ein 30-jähriger Mechaniker aus Hermagor in der Werkstätte einer Firma in Hermagor alleine bei Arbeiten an einer Rundballenpresse beschäftigt. Er stand auf einer Blechabdeckung und überprüfte dort die Kettenspannung. Dabei rutschte er ab und geriet mit seinem rechten Fuß in den laufenden Kettenantrieb.

Arbeiter konnte sich selbst befreien

Der 30-jährige konnte seinen Fuß noch selbstständig aus dem Antrieb – der nach Wahrnehmung des Unfalles von einem Angestellten ausgeschaltet wurde – befreien. Der 30-jährige wurde vor Ort vom Notarzt der Rettung Hermagor erstversorgt und vom Rettungsdienst schwer verletzt in das LKH Villach eingeliefert

Kommentare laden
ANZEIGE