fbpx

Zum Thema:

03.07.2020 - 11:33Feuerwehr­ausfahrt in Köttmannsdorf schon wieder zugeparkt02.07.2020 - 18:38Verletzt: 37-jähriger Motorrad­fahrer stürzte auf regennasser Fahrbahn02.07.2020 - 14:44600 Tunnelunfälle: Mit der ASFINAG werden wir ,,Tunnelfit“01.07.2020 - 20:29Leicht alkoholisiert: 77-Jähriger erfasste Fußgänger mit PKW
Aktuell - Klagenfurt
Kurzmeldung
© Pixabay

Schwere Beinverletzungen:

Bei Abstieg schwer verletzt: Touren­gängerin mittels Tau­bergung gerettet

Ferlach – Am Samstag, dem 20. Juli 2019, stolperte gegen 12.50 Uhr eine 50-jährige Frau aus der Steiermark beim Abstieg vom Sinacher Gupf, Gemeinde Ferlach, Bezirk Klagenfurt Land, auf 1220 Meter Seehöhe und zog sich dabei schwere Beinverletzungen zu.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (18 Wörter) | Änderung am 21.07.2019 - 11.47 Uhr

Mittels Taubergung durch den Rettungshubschrauber C11 wurde die Frau in das Klinikum Klagenfurt eingeliefert. Ihr Begleiter blieb unverletzt.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (7 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE