Zum Thema:

22.09.2019 - 20:553:1 Niederlage für den VSV21.09.2019 - 21:41Schwer verletzt: 77-Jährige stürzte aus Rikscha21.09.2019 - 20:22Betty Buttersky liest aus ihrem neuen Liebes­roman21.09.2019 - 17:57Diebe stahlen Gerät­schaften um mehrere tausend Euro
Leute - Villach
© ÖBB

"Sicher durch die Nacht"

ÖBB für Kirchtag bestens gerüstet

Villach – Als verlässlicher Mobilitätspartner erweitern die ÖBB mit zusätzlichen Sitzplätzen das Verkehrsangebot für „Bahn und Bus“ in Kärnten und bietet damit perfekte An- und Rückreisemöglichkeiten zu „Österreichs größtem Brauchtumsfest“.

 3 Minuten Lesezeit (408 Wörter)

Aus ganz Kärnten nach Villach und „Sicher durch die Nacht“ – dass garantiert die S-Bahn Kärnten mit täglich bis zu 100 in Villach ankommenden Zügen für mehr als 21.000 Personen. Die Kärntner S-Bahn „NIGHTline“ sorgt zusätzlich mit je 27 verkehrenden Zügen und 7.000 Sitzplätzen pro Nacht ab und nach Villach vom 29. Juli bis 4. August jeweils zwischen 23:00 und 3:00 Uhr des Folgetages für ein entspanntes Nachhause kommen. Auch die bekannten Samstag-Nacht-Busse der ÖBB Postbus GmbH werden während dieser Zeit auf vielen Linien mit einem großen Angebot unterwegs sein.

Sicherheit im Zug und am Bahnhof

Zusätzlich gibt es auch in diesem Jahr wieder einen eigenen „Blaulichtzug“ mit über 380 Sitzplätzen, der im Bedarfsfall sofort eingesetzt werden kann und direkt am Bahnhof Villach für auftretende Engpässe „stationiert“ ist. Der Fahrkartenschalter am Hauptbahnhof Villach ist zwischen Mittwoch und Sonntag bis 2:30 Uhr geöffnet. Außerdem stehen zusätzliche Security MitarbeiterInnen in dieser Zeit rund um die Uhr für Fragen zur Verfügung und sorgen für Sicherheit im Bahnhof. Um Reisenden für die Hin- und Rückreise mehr Service und auch mehr Sicherheit anzubieten begleitet unser Zugbegleitpersonal mit Bodycams die Züge.

ÖBB-Postbus für „Alle aus der Umgebung“

Zu den bestehenden Samstag-Nacht-Bussen besteht für Gäste vom Faaker See und Ossiacher See die Möglichkeit mit Gratis Shuttle-Bussen anzureisen und sicher nach Hause zu kommen. Das grenzüberschreitende Nahverkehrsangebot ermöglicht Besuchern aus Italien die Veranstaltungen in Villach bequem per Bahn zu besuchen.

ÖBB: Österreichs größter Mobilitätsdienstleister

Als umfassender Mobilitätsdienstleister bringt der ÖBB Konzern jährlich 474 Millionen Fahrgäste und 113 Millionen Tonnen Güter umweltfreundlich ans Ziel. Besonders klimaschonend sind die Bahnreisenden unterwegs. Denn 100 Prozent des Bahnstroms stammen aus erneuerbaren Energieträgern. Die ÖBB gehörten 2018 mit rund 96 Prozent Pünktlichkeit zu den pünktlichsten Bahnen Europas. Konzernweit sorgen 41.641 MitarbeiterInnen bei Bahn und Bus sowie zusätzlich rund 1.900 Lehrlinge dafür, dass täglich rund 1,3 Millionen Reisende sicher an ihr Ziel kommen. Strategische Leitgesellschaft des Konzerns ist die ÖBB-Holding AG.

Tipps:

  • Besonders günstig ist das Freizeittickt für die Hin- und Rückreise um 11 Euro der Kärntner Linien. Das Einfach-Raus-Ticket der ÖBB ist für bis zu 5 Reisende um insgesamt 36 Euro eine gute Alternative um das eigene Auto zu Hause zu lassen.
  • Samstag-Nacht-Busse – Kostengünstig und teilweise „Gratis – Shuttle“. Informationen unter www.postbus.at – Reisetipps/Event und www.kaerntner-linien.at
Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (138 Reaktionen)
Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE